Deutsch-Finnische Lyrik trifft Elektro-Pop und Jazz – MAYJIA und das „Rakkauslaulu“ Musikprojekt

MAYJIAs Herz schlägt für die Lyrik, Musik und Malerei. Zusammen mit dem Opernproduzenten Maximedes und bekannten Jazzmusikern, wie dem finnischen Gitarristen Arto Mäkelä sowie den Trompetern Steve Wiseman und Gary Winters, hat sie unter dem Künstlernamen MAYJIA das Musikprojekt „Rakkauslaulu“ (Liebeslied) ins Leben gerufen. Im Interview plaudert die Finnlandliebhaberin über ihr Interesse an finnischer Lyrik, der finnischen Sprache und Kultur und verrät auch, wie sie auf die Idee kam, deutsch-finnische Lyrik mit Elektro-Pop und Jazz zu kombinieren.

Janne-Oskaris “Finntastische” Flammlachs-Dinkel-Quinoa Pizza

(Werbung) Seit ihr auch so ein großer Pizzafan und Liebhaber vom nordischem Loimulohi (Flammlachs) wie Janne-Oskari? Dann haben wir hier ein tolles Rezept für euch, dass sich ganz einfach nachbacken lässt: Loimulohi-Spelttivehnä-Quinoa pitsa. Wir haben für unsere Pizza heute einmal finnisches Dinkelmehl ausprobiert. Natürlich könnt ihr das Rezept auch mit anderen typisch finnischen Getreidesorten wie Roggenmehl testen. Wichtig ist nur, dass das Verhältnis von Mehl, Quinoa und Wasser erhalten bleibt, damit der Teig auch aufgeht und schön kross wird. Hier geht es zum Rezept!

Ehrenamt aus Leidenschaft – Alexander Richter und der Freundeskreis Potsdam – Jyväskylä

Durch den Roman „Das Jahr des Hasen“ von Schriftsteller Arto Paasilinna entdeckte Alexander Richter seine Liebe zu Finnland. Später bemerkte er, dass seine Heimatstadt Potsdam eine Städtepartnerschaft mit der Stadt Jyväskylä pflegt. Seit ein paar Jahren engagiert sich Alexander alias „Suomi Alex“ fleißig für den deutsch-finnischen Kulturaustausch und die Städtepartnerschaft Potsdam – Jyväskylä, organisiert Finnlandevents und regelmäßig Bürgerreisen von Potsdam nach Jyväskylä. Im Interview plaudert der Naturliebhaber über seine Finnlandpassion und sein deutsch-finnisches Ehrenamt für den “Freundeskreis Potsdam – Jyväskylä”. 

„Zweite Chance auf Finnisch“ – Ein Roman über die Suche nach dem Sinn des Lebens

(Werbung)* Eigentlich ist Kristina Lagom Grafik-Designerin. Nach einer Helsinki-Reise zu einem Konzert ihrer Lieblingsband, hat Kristina das Finnlandfieber gepackt. Und nicht nur das. Die Reise in Finnlands Hauptstadt inspirierte sie auch dazu, sich wieder einer längst vergessenen Leidenschaft zu widmen, dem Schreiben. Ihr erster Roman, in den natürlich ihre Liebe zu Finnland, zu seinen Bewohner und der finnischen Kultur eingeflossen ist, heißt „Zweite Chance auf Finnisch – Für Wunder braucht es Mut“. Wie sie auf die Idee kam, einen unterhaltsamen Roman vor finnischer Kulisse zu schreiben, verrät sie uns im Interview. Und für alle Schreiberlinge und solche, die es mal werden wollen, hat sie auch wertvolle Tipps rund um das Thema Bücher schreiben im Gepäck.

The Anatomy of a Titanium Heart – A poetry book and a literary approach to alcoholism

Wilma-Emilia Kuosa is a rising dance artist, singer and poet writer from Finland, living in Nice and in Helsinki, who is working internationally in the jazz dance field. Her first poetry book, “The Anatomy of a Titanium Heart” (Finnish: Titaanisydämen anatomia) was published in January 2020 by Basam Books. It is a poetry novel dealing with a topic that is very relevant in the Finnish society: alcohol abuse. In an inspiring interview poet Wilma-Emilia explains how she came up with the idea for the poetry book and her concern of how alcohol abuse has affected the Finnish society in the past years. And she talks about some other interesting music and art projects.

Hyvää Ystävänpäivää – Ein Tag im Zeichen der Freundschaft

Überall auf der Welt feiern die Menschen am 14. Februar Valentinstag. Auch in Finnland ist dieser Tag seit den 1980er-Jahren ein bedeutender Feiertag und steht seit 1996 auch offiziell im Kalender. Allerdings steht der Tag nicht wie bei uns nur im Zeichen der Liebe, sondern ist ist vielmehr eine Liebeserklärung an die Freundschaft. Denn Freundschaft wird in Finnland groß geschrieben. Natürlich schließen die Finnen in diese Definition auch die Familie, Nachbarn und Kollegen ein und so ist es im Land der tausend Seen am Tag der Freundschaft Tradition, all den Menschen eine Grußkarte zu schicken oder eine andere kleine Freude zu bereiten, die einem  viel bedeuten und einem besonders am Herzen liegen.

Leckereien aus der unberührten Natur – Finnland auf der Grünen Woche 2020 in Berlin

(Werbung)* Wahnsinn! Jetzt ist es bereits wieder ein Jahr her, dass Finnland Partnerland der Internationalen Grünen Woche in Berlin war. Doch das heißt nicht, dass es in diesem Jahr keine finntastischen Produkte und Momente auf der weltweit größten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau in Berlin gab. Gastregion des Finnlandpavillions auf der Grünen Woche war in diesem Jahr außerdem das Saimaa Seengebiet  und daher waren nicht nur zahlreiche finnische Aussteller, vor allem aus Ostfinnland, in Berlin vertreten, sondern auch Unternehmen der Tourismusbranche wie Finnlines, Visit Finland sowie touristische Anbieter aus dem Saimaa Seengebiet. Außerdem gab es eine finnisch-hessische Kochkooperation. Und so machte ich mich natürlich auf den Weg nach Berlin, um zu erfahren, welche Trends die Finnen dieses Jahr so im Gepäck haben.

Michaela Kyllönen liebt Musik und hat finnische Lieder ins Deutsche übersetzt

(Werbung)* Michaela Kyllönen liebt Finnland, die finnische Sprache und Kultur. Eine besondere Verbindung hat sie zur finnischen Musik. Vor allem Volks-, Kinder- und Weihnachtslieder aus Finnland haben es ihr angetan. Denn Michaela ist ausgebildete Musikpädagogin und schätzt das finnische Wissen in der musikalischen Frühförderung von Kindern sowie die lebendige Fortbildungskultur in Finnland. Finnische Kinderlieder und Erkenntnisse aus der finnischen Musikpädagogik fließen deshalb viel in ihre unterhaltsamen Kinder-Eltern-Mitmach-Events ein. Mittlerweile hat sie bereits das Weihnachtsliederbuch „Weihnachten in Finnland“ und das Liederbuch „Klangfenster Finnland“ mit Kinder- Volks-, Weihnachts- und geistlichen Liedern aus dem Land der Mitternachtssonne herausgebracht.

Urlaub auf vier Rädern – Unterwegs mit dem Wohnmobil durch Finnland

(Werbung | bezahlt)* Ihr denkt schon lange darüber nach, einmal nicht mit dem Flugzeug nach Finnland zu reisen, sondern wollt endlich euren Traum von einer Rundreise mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen durch Finnland in die Tat umzusetzen? Dann bietet der heutige Blogpost ein paar wirklich gute Tipps! Denn ich habe mit den beiden Nordlichtern Simone und André über ihre letzte Campingtour in Finnland gesprochen, um zu erfahren, wie man sich am besten auf so eine Reise auf vier Rädern durch Finnland vorbereitet. Natürlich plaudern die beiden auch ein wenig aus dem Nähkästchen, was sie so alles Aufregendes auf ihrer Finnlandreise  mit dem Wohnmobil erlebt haben.

Finnisches Weihnachtsflair erleben – Finntastischer Weihnachtsmarktguide 2019

(Markennennung)* Weihnachten kommt immer so plötzlich! Und damit ihr keinesfalls verpasst, wo ihr in eurer Nähe finnische Weihnachten erleben könnt, habe ich auch in diesem Jahr wieder den finntastischen Weihnachtsmarktguide für euch am Start! Denn spätestens am ersten Advent öffnen überall die Weihnachtsmärkte ihre Pforten! Einige finnische Weihnachtsevents finden sogar bereits vor dem ersten Advent statt! Und natürlich freuen wir uns auch über weitere “Finntastsiche” Weihnachtsevent-Tipps von euch!

Der echte Weihnachtsmann wohnt in Finnland

Wusstet ihr, dass der echt Joulupukki (Weihnachtsmann) aus Finnland kommt? Hoch oben im Norden, am Polarkreis, wohnt er zusammen mit seiner Frau und einem Haufen lustiger Tontut (Weihnachtswichtel), die ihm beim Herstellen und Einpacken der Geschenke helfen sowie mit Rudolph dem Rentier und seinen Kumpels, die mit ihm gemeinsam an Weihnachten die Geschenke über den ganzen Globus verteilen. Joulupukki, wie ihn die Finnen nennen, kann in seiner Behausung im legendären Ohrenberg „Korvatunturi“, der  ausschaut wie ein Ohr, tatsächlich die Weihnachtswünsche der Kinder und Erwachsenen auf der ganzen Welt hören.

Juhannus in Würzburg: Flammlachs, Mölkky und eine Sauna aus Europaletten

Das Bürgerbräu-Areal im Stadtteil Zellerau ist die Kreativ-Location schlechthin in Würzburg und Umgebung. Teil des Kulturzentrums ist auch der Finnish-German Concept Stores (FIN-GER) im alten Pferdestall. Gemeinsam mit dem Bezirksverein Würzburg der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Bayern, den kreativen Köpfe des FIN-GER Juhani Karanka und Matthias Braun und ganz vielen Finnlandfreunden feierte ich am vergangengen Wochende gemeinsam das traditionelle, finnische Mittsommerfest (Juhannus) zur Sommersonnenwende.