Janne-Oskaris Rhabarberkompott – DIE Nachspeise für nordische Leckermäuler

Rhabarber gedeiht auch in Finnland recht gut. Im Frühsommer bis ungefähr Ende Juni wird er geerntet und lässt sich zu allerlei leckeren Speisen und Getränken verarbeiten. Besonders beliebt ist in Finnland Rhabarberkuchen. Heute habe ich zur Abwechslung allerdings ein ganz simples Rezept für Rhabarberkompott für euch. Besonders lecker schmeckt das übrigens mit nordischen Beeren und einer ordentlichen Portion Vanilleeis. Und wenn ihr dem Ganzen noch eine finnische Nuance verpassen wollt, probiert dazu finnisches (Salz-)Lakritz- oder Kieferneis! Weiterlesen  

Auf die nordische Art – Ausgewogen ernähren mit der “Nordic Diet”

(Werbung | bezahlt)* Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah liegt? Das dachte sich auch der dänische Ernährungsexperte Arne Astrup. Gemeinsam mit weiteren skandinavischen Ernährungswissenschaftlern, Umweltexperten und Spitzenköchen entwickelte er die „Nordic Diet“. Eine gesunde Ernährungsweise, die an die Mittelmeerkost anknüpft, jedoch verstärkt auf regionale bzw. saisonale Lebensmittel und Produkte setzt, die für den Norden typisch sind, die auf den einheimischen Feldern gedeihen und die die Seen und Wälder des Nordens hergeben. Weiterlesen  

Studierendenprojekt „Neue Nordische Novellen“ vermittelt Berufspraxis im Übersetzen

(Werbung)* Die „Neuen Nordischen Novellen“ sind ein studentisches Übersetzungsprojekt des Instituts für Fennistik und Skandinavistik, Slawistik und Baltistik der Universität Greifswald. Durch die Mitarbeit an einem Buchprojekt, bei dem Kurzgeschichten und Gedichte übersetzt werden, können die Studenten und Studentinnen² erste Praxiserfahrung im Übersetzen sammeln und gleichzeitig erste Kontakte zu Autoren und Autorinnen sowie Verlagen knüpfen. Die übersetzten Texte werden anschließend in einer Anthologie veröffentlicht. Weiterlesen  

2350 Kilometer in 27 Tagen: Mit dem Drahtesel vom Harz bis an den Polarkreis in Finnland

Wilhelm Robben vom Gasthaus „Die Tanne“ in Goslar hat es gewagt und hat mit dem Rad 2350 Kilometer bis an den Polarkreis nach Finnland zurückgelegt. Seine Route führte ihn vom Harz über Dänemark und Schweden bis ins finnische Ruka, einem Ort bei Kuusamo nahe des Polarkreises. Wie er auf die Idee kam mit dem Drahtesel nach Finnland zu radeln, welche Abenteuer und Begegnungen er auf der Reise hatte und warum für ihn die Etappe durch Finnland der schönste Teil seiner Reise war, verrät er uns im Interview. Weiterlesen  

FC Germania Helsinki – Ein Einwanderer-Fußballverein in Helsinki mit großen Ambitionen

Der FC Germania Helsinki ist ein Einwanderer-Fußballverein in Helsinki. Die Idee zur Gründung kam drei befreundeten, deutschen Auswanderern 2015 spontan bei einem Stammtischbier. Mittlerweile spielen im Verein Menschen aus über 15 Nationen. Ich habe mit dem Vorsitzenden Tim Becker und Kassenwart Simon Schultheis über die Geschichte des Vereins gesprochen. Im Interview plaudern wir über Fußball, Teemu Pukki und Finnlands Chancen bei der Fußball-Europameisterschaft 2021. Und natürlich verraten uns die zwei auch, welche Pläne und Ambitionen der Verein für die Zukunft hat.  Weiterlesen  

Joik in der Schweiz – Hans-Peter Lerjen und sein Engagement für den samischen Joik

Hans-Peter Lerjen engagiert sich seit mehr als 20 Jahren ehrenamtlich für die Bekanntmachung der samischen Kultur und den Joik in der Schweiz. Er organisiert in unregelmäßigen Abständen in Zürich und Umgebung Joik-Kurse und Konzerte mit samischen Musikern und vernetzt Menschen mit Passion für die indigene Kultur der Samen. Durch die Coronakrise entstand gemeinsam mit Elisabeth Berg und dem samischen Joikkünstler Iŋgor Ántte Áilu Gaup die Idee einen Online-Joik-Kurs auf die Beine zu stellen. Im Interview verrät mir Hans-Peter mehr über sein Ehrenamt und was ihn am Joik und der samischen Kultur so fasziniert. Weiterlesen  

Kaunis Kuolematon – Finnish Metal from Hamina

Kaunis Kuolematon is one of the few metal bands from Finland singing in Finnish. In November 2020, the band released their third studio album “Syttyköön Toinen Aurinko” after signing a record deal with Noble Demon Records. I talked to founder and songwriter Mikko Heikkilä about their new album, the music business and how Corona has affected their album release in 2020. Weiterlesen  

Abenteuer Huskyfarm Nordfinnland – Vier Pfoten, Schnee und schnelle Kufen

Auch Corona konnte Lydia nicht davon abhalten sich ihren Traum zu erfüllen und als Volunteer mehrere Monate auf einer Huskyfarm in Finnland zu arbeiten. Im Interview erzählt sie uns mehr über ihre Finnlandgeschichte, von ihrem Huskyabenteuer und darüber, warum es für sie so wichtig war, einmal ihre Komfortzone zu verlassen.  Wir plaudern außerdem über finnische Musik und natürlich verrät sie uns auch, ob sich ihre Auswandererpläne mittlerweile konkretisiert haben, von denen sie uns damals beim “Finntastischen Finnland-Geschichten Gewinnspiel” erzählt hat. Weiterlesen  

Mämmi – Die geheimnisvolle Osterspezialität aus Finnland

(Werbung | bezahlt)* Mämmi, zählt neben der sahnigen Quarkspeise Pascha zu Finnlands Osterspezialitäten Nummer eins. In Finnland werden zur Osterzeit rund 1,7 Millionen Kilogramm der gebackenen, schwarz-klebrigen, Masse verkauft. Auch außerhalb der Osterzeit ist die finnische Süßspeise bei den Finnen beliebt. Jeder Finne verputzt aber allein zur Osterzeit ungefähr 400 Gramm Mämmi. Aufgrund seines malzigen Geschmacks und dem schwarzen Aussehen, sorgt die skurrile Süßspeise jedoch immer wieder für Kontroversen. Vor allem Finnland-Neulinge sind anfangs skeptisch und müssen sich erst dazu überwinden, Mämmi zu probieren. Doch was genau ist Mämmi denn nun wirklich und worin liegt das Geheimnis? Das verrate ich euch in diesem Blogbeitrag! Und für alle, die Lust haben, die finnische Osterspezialität selbst herzustellen, gibt es im Anschluss eine einfache Do-it-yourself Anleitung. Weiterlesen  

Virpi Suutaris AALTO-Dokumentarfilm: Ein spannender Einblick in das Leben von Alvar und Aino Aalto

(Werbung | bezahlt)* Er ist einer der berühmtesten finnischen Architekten der Moderne: Alvar Aalto. Über seine Erfolgsgeschichte, die Designfirma Artek und sein Leben wurden bereits viele Filme und Dokumentationen gedreht. Aber Virpi Suutaris Dokumentarfilm betrachtet alles aus einem neuen Blickwinkel. Sie recherchierte sehr gründlich, sprach mit Fachleuten und Architekturexperten sowie mit Leuten, die Alvar und Aino Aalto persönlich kannten. Mit der Erlaubnis der Aalto Familie konnte sie in ihren Film auch Auszüge von original Liebesbriefen integrieren, die sich Alvar und Aino geschrieben haben. Sie beleuchtet in ihrem Dokumentarfilm auch die Rolle, die Aino, Alvars erste Frau sowie auch seine zweite Frau Elissa in der internationalen Aalto-Erfolgsgeschichte spielten. Ich habe mit Virpi Suutari gesprochen, um mehr über den Film zu erfahren, darüber wie sie auf die Idee zum Film kam und was ihre ganz persönliche Verbindung zur Architektur und zum Design von Alvar Aalto ist. Weiterlesen  

Fettnäpfchenführer Finnland – DER unterhaltsame Finnlandreiseführer in Romanform

(Werbung)* Ihr plant eure erste Reise nach Finnland und wollt bereits im Vorfeld ein wenig über die finnische Kultur erfahren? Oder ihr möchtet euer Wissen über das schöne Land durch eine spannende Lektüre erweitern? Dann bietet der „Fettnäpfchenführer Finnland“ von Gudrun Söffker dazu die perfekte Möglichkeit! In 31 Kapiteln schickt die Autorin euch gemeinsam mit ERASMUS-Studentin Greta aus Deutschland auf eine unterhaltsame und spannende Finnlandreise und gibt nebenbei viele nützliche Tipps und Ratschläge für Finnland-Neulinge. Aber auch Finnlandkenner erfahren im Laufe der Geschichte ganz sicher etwas Neues über ihr Lieblingsland. Ob Greta schließlich mit ihrem finnischen WG-Partner Lauri zusammenkommt, wird natürlich an dieser Stelle nicht verraten… Fest steht: Beim Finnlandbesuch ins Fettnäpfchen treten war gestern! Weiterlesen  

Die Mumins sind los! – Lustige Mumin-Pfefferkuchen aus Dinkel- und Roggenmehl

Heute ist bereits der vierte Advent und Weihnachten ist nicht mehr weit. Und da dürfen natürlich auch finnische Pfefferkuchen (Piparkakut) nicht fehlen. In diesem Jahr haben Janne-Oskari und ich ein eignes Rezept mit Dinkel- und Roggenmehl kreiert. Und wir sind ganz begeistert, denn die Pfefferkuchen sind richtig schön knusprig geworden! Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachbacken, einen schönen 4. Advent und natürlich „Hyvää Joulua“! Weiterlesen