P√§√§si√§iskukot ‚Äď Lustige Osterh√§hne aus finnischem Hefeteig

Wusstet ihr bereits, dass der Osterhase in Finnland zu Ostern Urlaub macht? Denn die buntbemalten Eier bringt dort nicht Meister Lampe, sondern sein Kollege der P√§√§si√§iskukko (Finnisch: Osterhahn). Und weil Pulla, ein finnisches Hefegeb√§ck, in Finnland √§u√üerst beliebt ist und auch an Ostern gerne auf den Tisch kommt, haben ich f√ľr euch ein lustiges Osterhahn-Pulla-Rezept kreiert. Das Rezept ich ganz leicht nachzubacken. Und f√ľr Bastelspa√ü ist auch gesorgt, denn ihr m√ľsst euch vorweg eine eigene Hahnschablone im Format DINA 4 oder DINA 5 ausschneiden. Au√üerdem erfahrt ihr in meinem Beitrag mehr √ľber Pulla, das ganzj√§hrig beliebte, finnische Hefegeb√§ck. Weiterlesen ¬†

Hyvää Pääsiäistä! РOstern auf Finnisch

Auch in Finnland steht das Osterfest ganz im Zeichen des Fr√ľhlings. Ein Brauch, der sich bereits seit den 1960er-Jahren gro√üer Beliebtheit erfreut, ist das Ostergras. Die Kinder s√§hen es gerne schon Wochen vor Ostern in kleinen Sch√§lchen aus und stellen es auf den Fenstersims in die Sonne. Das saftig-gr√ľne Gras ist ein Symbol f√ľr den nahenden Fr√ľhling. Auch Weidenk√§tzchen- und Birkenzweige sind beliebt und werden in sch√∂ne Vasen gestellt und mit bunten Daunenfedern und Seiden- bzw. Krepppapier verziert. Weiterlesen ¬†