14 “Finntastische” Tipps für mehr finnisches Weihnachtsflair daheim

(FOTO: Finntastic) In unserem neuesten Blogbeitrag verraten wir euch einige tolle Tipps, mit denen ihr euch finnisches Weihnachtsflair nach Hause holen könnt! Und natürlich gibt es auch in diesem Jahr eine schöne Weihnachtsverlosung! Ihr findet sie im Anschluss an den Blogbeitrag!
(FOTO: Finntastic) In unserem neuesten Blogbeitrag verraten wir euch einige tolle Tipps, mit denen ihr euch finnisches Weihnachtsflair nach Hause holen könnt! Und natürlich gibt es auch in diesem Jahr eine schöne Weihnachtsverlosung! Ihr findet sie im Anschluss an den Blogbeitrag!

(Werbung)* Die Adventszeit hat begonnen und bald ist wieder Weihnachten. Doch auf aufgrund der Corona-Pandemie will bei vielen nicht so recht Weihnachtsstimmung aufkommen. Nicht zuletzt, weil der geplante Weihnachtsurlaub in Finnland oder der Besuch des finnischen Weihnachtsbasars um die Ecke und der traditionelle Glögi und leckere Flammlachs in diesem Jahr ins Wasser fallen. Doch ihr könnt euch ganz einfach selbst ein wenig finnischen Weihnachtsflair in die eigenen vier Wände holen! Meine Tipps dazu habe ich für euch in diesem Weihnachtspost zusammengestellt. Da ist bestimmt für jeden etwas dabei! Und außerdem gibt es bei der diesjährigen Weihnachtverlosung wieder schöne Preise zu gewinnen! Also schnell mitmachen!

Navigation


So holt ihr euch ruckzuck finnisches Weihnachtsflair nach Hause!

1) Pikku Joulu daheim – Vorglühen mit finnischem Beerenglögi samt Mandeln und Rosinen

In Finnland ist es Tradition sich mit kleinen Vorweihnachtsfeiern auf die besinnliche Weihnachtszeit einzustimmen. Oft finden diese so genannten „Pikku Joulu“ -Feiern bereits Ende Oktober und im November in vielen Firmen und Vereinen statt. In diesem Jahr wurde natürlich auch in Finnland vielerorts darauf verzichtet. Einige Finnen waren allerdings kreativ und haben ihr erstes Online-Pikku Joulu-Event veranstaltet. Und was gehört zu so einem vorweihnachtlichen Fest in Finnland unbedingt dazu? Genau, Glögi, der finnische Beerenglühwein! Ihn gibt es natürlich auch mit Schuss, allerdings ist der traditionell, finnische Glögi ohne Alkohol und wird noch dazu mit Mandeln und Rosinen verfeinert. Also worauf wartet ihr? Bestellt euch in einem der zahlreichen Online-Shops, zum Beispiel bei Kalevala Spirit finnischen Glögi und schon könnt ihr daheim mit der Familie eure eigene kleine Pikku Joulu-Feier genießen.

Ein paar schöne Rezepte zum Glögi-Selbermachen findet ihr zudem hier:

Finnischer Glögi
(FOTO: Finntastic) Es geht doch nichts über einen finnischen Glögi! Die ideale Möglichkeit, um sich auf die Weihnachtszeit einzustimmen! Das findet auch der kleine Elch Janne-Oskari. Jetzt muss es nur noch richtig schneien!

2) Flammlachs im eigenen Garten an der Feuerschale

Ihr vermisst sicher genauso wie ich den leckeren Flammlachs, den es sonst auf den zahlreichen finnischen Weihnachtsmärkten zu kaufen gibt. Aber wer einen Garten hat, kann den Flammlachs auch ganz einfach selbst machen. Entweder mit einem selbstgebastelten Holzgerüst in Form eines Kreuzes, an das ihr den Lachs mit Nägeln festpinnt oder mit professionellen Flammlachsbrettern für die Feuerschale. Und wer keinen Garten hat oder wem das zu aufwendig ist, dem kann ich meine Flammlachs-Dinkel-Quinoa-Pizza empfehlen. Die ist ganz einfach nach zu backen und ein echter Gaumenschmaus! Ihr könnt für den Teig selbstverständlich auch andere Mehle verwenden, wenn ihr zum Beispiel kein Dinkelmehl mögt.


Notice: Finntastic.de uses WP YouTube Lyte to embed YouTube videos GDPR compliant. If you click the "Play"-Button YouTube will collect information about you!

(VIDEO: Finntastic) Wer auch in diesem Jahr nicht auf den traditionellen, finnischen Flammlachs verzichten möchte, kann ihn ganz einfach selbst an der eigenen Feuerschale im Garten garen.

3) Joulutortut, Piparkakut & Co – finnisches Weihnachtsgebäck selber machen

Natürlich darf zu einer finnischen Pikku-Joulu-Feier und auch zum finnischen Weihnachtsfest selbstgebackenes Gebäck wie Joulutortut oder Piparkakut nicht fehlen. Und auch ich finde, es gibt nichts Schöneres, als selbstgebackene Plätzchen zur Weihnachtszeit! Auf meinem Blog findet ihr zum Beispiel ein schönes Rezept für finnische Joulutortut mit Moltebeermarmelade. Ihr könnt natürlich alternativ auch Pflaumenmus verwenden, so wie es eigentlich bei den traditionell, finnischen Joulutortut üblich ist.

Rentier-Schokoladenkuchen
(FOTO: Finntastic) Der ideale Schokokuchen für einen “Finntastischen” Kaffeenachmittag mit Nordnote in der Weihnachtszeit!

Und wenn ihr Lust auf etwas richtig Schräges habt, dass noch dazu super schmeckt und so richtig gut Laune macht, dann probiert doch mal mein Rezept für einen „Lustigen Rentier-Schokoladenkuchen mit Moltebeerfüllung und Salmiakglasur“ aus“! Das Rezept ist natürlich ein wenig aufwendiger, als die Joulutortut, aber das Dekorieren mit den lustigen Rentiergesichtern macht richtig Spaß, ganz sicher auch den ganz Kleinen! Und ich verspreche euch: Danach seid ihr ganz sicher in Weihnachtsstimmung! Weitere schöne Rezepte für skandinavisches und finnisches Weihnachtsgebäck, findet ihr übrigens auch bei meiner Bloggerkollegin Michaela Fuchs von Mahatava und natürlich auch über Google.

Finnische Piparkakut
(FOTO: Finntastic) Finnische Pfefferkuchen (Piparkakut) sind einfach lecker und ruckzuck selbst gemacht! Besonders schön machen sich natürlich Elche- oder auch Muminmotive.

4) Weihnachtsgrüße – Rentier- und Elchpostkarten an Freunde und Verwandte schicken

Wer freut sich nicht über eine lustige Weihnachtspostkarte in seinem Briefkasten? Und ich finde gerade in der heutigen Zeit, wo vieles nur noch online stattfindet, ist eine selbstgeschriebene Weihnachtskarte etwas ganz Besonderes. Natürlich muss es keine Elch- oder Rentierpostkarte sein, aber ich finde so ein Motiv passt einfach hervorragend in die Weihnachtszeit. Mein persönlicher Favorit ist übrigens ein schräger Mini-Elchadventskalender in Postkartenformat, mit dem mich eine gute Freundin im letzten Jahr überrascht hat. Dort kann man jeden Tag ein elchstarkes Türchen öffnen. Super Idee oder nicht? Also besorgt euch ein paar schöne Weihnachtspostkarten und überrascht ein paar Menschen, die euch am Herzen liegen mit einem schönen Weihnachtsgruß. Richtig schöne Motivkarten zum Versenden mit Nordflair findet ihr zum Beispiel auch bei Johann von www.paperfjord.de.

Elchpostkarte
(FOTO: Finntastic) Diese lustige Elchpostkarte hat mir im letzten Jahr die Vorweihnachtszeit versüßt. Natürlich habe ich sie auch in diesem Jahr wieder aufgestellt!

5) Weihnachtspost an den Joulupukki in Rovaniemi schreiben

Natürlich freut sich auch der Joulupukki, also der Weihnachtsmann am Polarkreis in Rovaniemi, über Weihnachtspost. Jeder der ihm schreibt bekommt übrigens ganz sicher eine Antwort, auch wenn es in der Hochsaison zur Weihnachtszeit vielleicht ein wenig länger dauern kann, bis ihr eine Antwort von Santa bekommt. Also worauf wartet ihr, schickt dem Joulupukki euren Weihnachtswunsch und wer weiß, vielleicht geht er schon dieses Weihnachten in Erfüllung…Wusstet ihr übrigens, dass der Berg “Korvatunturi” in dem der Weihnachtsmann dort oben in Lappland wohnt deshalb “Ohrenberg” heißt, weil Santa dort die Weihnachtswünsche der Kinder aus der ganzen Welt hören kann? Eine schöne Geschichte, findet ihr nicht?

Tämä on Joulupukin postiosoite: (Hier ist die Adresse vom Weihnachtsmann)
Santa Claus‘ Main Post Office
Tähtikuja 1
96930 Rovaniemi 
Finnland

Hauptpostamt vom Weihnachtsmann in Rovaniemi
(FOTO: Finntastic) Die Elfen haben rund um Weihnachten viel zu tun, denn gemeinsam mit dem Weihnachtsmann haben sie eine Menge Post aus der ganzen Welt zu beantworten.

6) Das Jouluradio – Finnische Weihnachtsmusik online streamen

Mit dem ersten Advent wird in Finnland wie auch bei uns die Adventszeit eingeläutet. Da darf natürlich finnische Weihnachtsmusik nicht fehlen! Und auch ihr könnt euch schöne Weihnachtslieder aus Finnland ganz einfach nach Hause holen. Denn immer zum 1. Dezember startet das „Jouluradio“, eine Sammlung verschiedener Radiokanäle aus Finnland, wo die ganze Weihnachtszeit über Weihnachtsmusik zu hören ist. Von Klassischen Weihnachtsliedern, über Jazz, Indie bis hin zu Rock- und Metalmusik mit weihnachtlichem Touch ist alles dabei. Wer es gerne rockig mag, der findet auf YouTube auch einige Mitschnitte der vergangenen „Rakasta Joulua“-Weihnachtskonzerte. Diese Konzerte sind normalerweise jedes Jahr eine Tradition und locken zahlreiche Rock- und Metalfans nach Finnland.

—-> Hier geht’s zu meiner Weihnachtsplayist auf YouTube!

7) Es weihnachtet sehr – Der Yle-Joulukalenteri 2020

Ihr habt selbst keinen finnischen Adventskalender, möchtet aber jeden Tag ein Türchen mit Finnlandbezug öffnen? Dann schaut doch mal im Joulukalenteri von Yle vorbei. Dort gibt es jeden Tag eine weitere Episode der Yle-Weihnachtsgeschichte. Diese ist allerdings nur im finnischen Original abrufbar. Daher also eher was für Finnischlerner. Aber ich finde die Idee super und bislang gefällt mir die Aufmachung und auch die Geschichte sehr gut.

8) Wunder einer Winternacht – Eine finnische Weihnachtsgeschichte

Und wer kein Finnisch kann, aber gerne einen richtig schönen Weihnachtsfilm aus Finnland sehen möchte, dem kann ich den Film „Joulutarina“ (Wunder einer Winternacht) von Juha Wuolijoki empfehlen. Er handelt vom Waisenjungen Nikolas, der nach dem Tod seiner Eltern jedes Jahr in einer anderen Pflegefamilie im Dorf verbringen muss.  Als Dankeschön verteilt er selbstgeschnitzte Holzfiguren an die Dorfkinder. Schließlich macht er bei dem grimmigen Iisakki eine Lehre als Tischler. Dieser erkennt seine Begabung und fördert den Jungen. Das Beschenken der Dorfkinder wird zur Tradition und Nikolas zum Joulupukki. Den schönen Weihnachtsfilm gibt es überall online zu kaufen und natürlich könnt ihr ihn auch im finnischen Orginal schauen. Ideal um eure Finnischkenntnisse aufzufrischen oder zu vertiefen gleichzeitig in Weihnachtsstimmung zu kommen.

Weihnachten mit Janne-Oskari
(FOTO: Finntastic) Janne-Oskari hat meine finnischen Piparkakut im Schrank entdeckt und ist jetzt so richtig in Weihnachtsstimmung.

9) Schneeengel und Laternen aus Schnee und Eis

Vielerorts hat es pünktlich zum ersten Advent geschneit. Doch liegengeblieben ist die weiße Pracht nicht überall. Aber vielleicht haben wir Glück und wir bekommen doch noch weiße Weihnachten! Denn so ein Spaziergang im Schnee, bei klarer Luft und Sonnenschein ist einfach herrlich! Und man könnte dann auch endlich wieder rodeln gehen und sich in den Schnee werfen und einen Schnee-Engel formen.

Besonders schön leuchtet in der Dunkelheit außerdem eine finnische Schneelaterne. Dazu müsst ihr ganz einfach ein paar Schneebälle formen, diese in Form eines Iglu aufeinander setzen und in die Mitte eine Kerze stellen, bevor ihr den letzten Schneeball draufsetzt. Und falls eben kein Schnee liegt, auch eine finnische Eislaterne leuchtet richtig schön in der Dunkelheit! Diese könnt ihr auch ganz einfach selber machen! Ihr braucht dazu nur einen Eimer, Leitungswasser, eine Kerze und natürlich ganz viel Zeit! Und vergesst all die komplizierten Anleitung, die durchs Netz geistern. Ich habe auf Suomalainen Päviäkirja eine wirklich einfache Anleitung entdeckt! Allerdings muss es für das Herstellen einer Eislaterne draußen auch knackig kalt sein, am besten so rund zehn Grad unter null. 

Der kleine Elch Janne-Oskari im Schnee
(FOTO: Finntastic) Janne-Oskari und die Elche lieben Schnee und sind schon fleißg dabei eine Schneelaterne zu bauen.

10) Weihnachten feiern wie die Finnen

In der Vorweihnachtszeit feiern die Finnen wie bereits erwähnt gerne „Pikku Joulu“, also ein kleines vorweihnachtliches Fest mit Glögi und leckerem Weihnachtsgebäck. Der Weihnachtsbaum wird dann am 4. Advent ins Haus geholt und am Vorabend vor Weihnachten festlich geschmückt. Außerdem werden für die Vögel gerne Futterkugeln in die Bäume vor dem Haus gehängt.

Pünktlich um 12 Uhr mittags wird an Heiligabend in der Weihnachtstadt Turku der Weihnachtsfrieden verkündet. In diesem Jahr wegen Corona allerdings ohne Publikum. Aber natürlich wird die weihnachteliche Zeremonie wie üblich im Fernsehen und auch im Radio übertragen, so dass kein Finne auf seine liebgewonnene Tradition verzichten muss. Der Weihnachtsfriede basiert übrigens auf einer alten Tradition, die es bereits seit dem Mittelalter gibt.

Am späten Nachmittag gehen die Finnen dann mit der Familie auf den Friedhof und zünden Kerzen für die Verstorbenen an. Viele Friedhöfe in Finnland werden deshalb an Weihnachten zu einem Lichtermeer. Nach der Rückkehr werden die Geschenke verteilt und natürlich schaut auch der Joulupukki vorbei. Meist klopft er an die Haustür und fragt: “Onkos tällä kiltteja lapsia?” (dt: Gibts hier brave Kinder?) Im Anschluss wird das festliche Weihnachtsessen aufgetischt. Und natürlich geht es an Weihnachten auch in die Schwitzstube, denn auch die Joulu-Sauna (Weihnachtssauna) ist fester Bestandteil der finnischen Weihnachtstradition.

Am ersten Weihnachtsfeiertag gehen viele Finnen früh morgens zum Weihnachtsgottesdienst in die Kirche. In diesem Jahr werden wohl viele einen Weihnachtsgottesdienst im Fernsehen oder online verfolgen. Der zweite Weihnachtsfeiertag ist der Tag des Heiligen Stephan. An diesem Weihnachtsfeiertag werden normalerweise Verwandte und Freunde besucht. In diesem Jahr wird das wohl leider anders sein. Aber man kann Freunden und Verwandten ja auch auf anderem Wege einen netten Gruß an diesem Tag senden!

Elchanhänger Weihnachtsbaum
(FOTO: Finntastic) An unserem “Finntastischen” Weihnachtsbaum dürfen natürlich auch Elchanhänger nicht fehlen!

11) Tonttut, Julbock, Himmeli – Dekorieren wie die Finnen

Die Finnen legen sehr viel Wert auf schöne Weihnachtsdekoration. Besonders beliebt sind die Tonttut (Wichtel), also die fleißigen Helfer des Weihnachtsmannes. Sie gibt es zum Beispiel aus Holz zum Hinstellen. Außerdem habe ich gelesen, dass man zur Weihnachtszeit wohl auch kleine Türchen für die Wichtel aufstellt, damit diese ins Haus kommen und ihre Arbeit erledigen können. Eine beliebte finnische Weihnachtsdeko ist auch der Julbock, ein Ziegenbock aus Stroh, der seinen Ursprung tatsächlich in der germanischen Religion hat und aus Schweden nach Finnland gelangte. Früher brachte dieser “Julbock” laut Überlieferung die Weihnachtsgeschenke, bis er schließlich vom heutigen Weihnachtsmann verdrängt wurde. Der finnische Name „Joulupukki“ spiegelt übrigens diesen Ursprung noch immer wieder, denn „pukki“ heißt Bock und „joulu“ Weihnachten. In vielen finnischen Wohnzimmer baumelt außerdem ein „Himmeli“, also ein pyramidenförmiges Mobile ganz aus Stroh von der Decke, das ihr auch ganz einfach selber machen könnt. Hier ist eine schöne Anleitung zum Himmel-Basteln.

12) Weihnachtsbaum nach finnischer Tradition schmücken

Das Holen und Schmücken des Weihnachtsbaumes hat in Finnland ebenso eine lange Tradition. Oft wird der Weihnachtsbaum erst am letzten Sonntag vor Weihnachten am 4. Advent ausgesucht und dann am Vorabend vor Weihnachten aus dem Wald geholt und festlich geschmückt. Beliebt ist bei den Finnen übrigens die Fichte. Besonders beliebt sind Kerzen, Weihnachtskugeln, Strohsterne, aber oft auch Elche, Rentiere und Lametta. Früher war es auch Brauch kleine Landesflaggen aus Papier in den Baum zu hängen und zwar nicht nur finnische, sondern Fähnchen aus der ganzen Welt, als Symbol für die Freundschaft zwischen den Völkern. Heute ist der Brauch wohl nicht mehr so weit verbreitet, aber ich finde den Gedanken sehr schön, der hinter dieser altfinnischen Tradition steckt. Und oft erhält die Christbaumspitze eines finnischen Weihnachtsbaumes auch eine Deko, zum Beispiel in Form eines Sterns. Ist der Christbaum erst einmal schön geschmückt, bleibt er bis zum 6. Januar also dem Dreikönigsfest stehen, mit dem dann das Ende der Weihnachtszeit eingeläutet wird. Warum also den Weihnachtsbaum nicht mal auf finnische Art schmücken? Probiert es doch einfach einmal aus!

Strohstern
(FOTO: Finntastic) Strohsterne sind typisch für den finnischen Christbaumschmuck.

13) Heringssalat, Joulukinkku, Rosolli und Aufläufe – Schlemmen wie die Finnen

Ein umfangreiches Weihnachtsmenu hat in Finnland Tradition. Natürlich kann es sich von Region zu Region ein wenig unterscheiden. Oft wird es bereits Tage im Voraus vorbereitet, damit die ganze Familie das ganze Weihnachtsfest über entspannt genießen kann und niemand während der Weihnachtsfeiertage lange am Herd stehen muss.

Als Vorspeise gibt es meist Fisch in verschiedenen Variationen zum Beispiel marinierte Heringe und Rosolli (Heringssalat). Als Hauptspeise darf der Joulukinkku, ein gepökelter Weihnachtsschinken nicht fehlen. Alternativ gibt es oft auch Lamm-oder Putenfleisch. Dazu wird Steckrüben-, Karotten- oder Kartoffelauflauf gereicht. Als Nachtisch gibt es Milchreis mit süßem Preiselbeersaft. Die Finnen verstecken darin gerne eine Mandel. Wer sie findet, soll das ganze nächste Jahr Glück haben. Und nachmittags zum Kaffee wird Pulla, ein finnisches Hefegebäck, und weiteres Weihnachtsgebäck wie Piparkakut (Pfefferkuchen) und Joulutortut (Wichtelsterne) verzehrt. Natürlich darf auch an diesem Tag der finnische Glögi (Beerenglühwein) mit Mandeln und Rosinen nicht fehlen.

Joulukinkku
(FOTO: Kalevala Spirit) In Finnland kommt an Weihnachten traditionell der “Joulukinkku”, ein gepökelter Weihnachtsschinken als Hauptgang auf den Tisch.

14) Joulupukki matkaa jo käy – Ansprache und Aufbruch des Weihnachtsmannes vom Polarkreis

Am 23. Dezember 2020, ab 18 Uhr (19 Uhr finnische Zeit) wird der Weihnachtsmann vom Korvatunturi am Polarkreis auf seine Reise um die Welt aufbrechen. Seid live dabei, wenn es soweit ist. Ihr findet das Live-Event über die Facebook-Page von Visit Rovaniemi. Und mit dem Santa Tracker von Google oder von NORAD könnt ihr seine Reise im Anschluss sogar um die ganze Welt verfolgen….Hyvää Joulua!!

Joulupukki
(FOTO: Kalevala Spirit) Der Weihnachtsmann und seine fleißigen Helfer wünschen euch eine “Finntastische” Weihnachtszeit! Hyvää Joulua!

Weitere Beiträge zu finnische Weihnachten


Finntastische Weihnachtsverlosung 2020

Janne-Oskari Schlitten
(FOTO: Finntastic) Wahnsinn, was in diesem Jahr wieder für viele schöne Preise zusammengekommen sind! Also schnell mitmachen! Wir wünschen euch ganz viel Glück und eine schöne Weihnachtszeit!

Und natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder ein tolles Weihnachtsgewinnspiel. Herzlichen Dank an dieser Stelle auch an die „Finntatischen Weihnachtselfen“, die in diesem Jahr trotz Corona so spendabel waren und so viele schöne Preise für die “Finntastische Weihnachtsverlosung 2020” zur Verfügung gestellt haben.

So könnt ihr gewinnen:

Schreibt uns unter diesen Blogbeitrag: „Welches ist euer ultimativer Geheim-Tipp für mehr finnisches Weihnachtsflair daheim?” und ihr rutscht automatisch in den Lostopf. 


Ein herzliches “Kiitos” an alle “Finntastischen Weihnachtswichtel 2020” die folgende schöne Weihnachtsgewinne zur Verfügung gestellt haben:

Alati.de – Der Shop für Soulwellness und Sauna

Rento Sauna Set Alati
(FOTO: Rento/Alati.de) Die Sauna ist ein wichtiger Bestandteil der finnischen Weihnachtstradition. Gewinnt mit etwas Glück dieses tolle Rento Sauna-Set, bestehend aus Saunakissen und -sitzunterlage.
  • 1 x ein Saunapaket (bestehend aus 1x Saunakissen PINO von Rento Sauna und 1 x Saunaunterlage PINO),  wahlweise in schwarz oder orange)

Dietrich Bender

Buch Trollwege von Dietrich Bender
(FOTO: Finntastic) Diese Sammlung von 26 schönen Kurzgeschichten von Dietrich Bender, erschienen im westext Verlag, könnt ihr mit etwas Glück gewinnen!
  • 1 x „Trollwege“ (26 Spannende Kurzgeschichten aus Skandinavien)

Finnlandreiseveranstalter fintouring aus Burgwedel

Finnland erleben mit fintouring
(Collage: Finntastic, FOTOS: Sommerhaus und Eisangeln: Klaus-Peter Kappest, Nordlichtfoto: Thomas Kast) Ihr wollt im nächsten Jahr nach Finnland reisen? Dann macht mit und gewinnt mit etwas Glück einen von zwei Rabatt-Gutscheinen für eine Finnlandreise über fintouring24.com bzw. polarlichtexpress.de.
Bildband Klaus-Peter Kappest
(FOTO: Klaus-Peter Kappest) Diesen schönen Bildband von Naturfotograf Klaus-Peter Kappest mit winterlichen Impressionen aus Finnland und vom Nordlicht gibt es zu gewinnen!
  • 1 x Bildband “Finnland – zwischen Mittsommer und Polarlicht” von Naturfotograf Klaus-Peter Kappest

Outdooreventveranstalter Hike and See aus Butzbach
Wildnistouren in Finnland, Outdoorevents in Deutschland und finnsiches Catering

Hike and See
(COLLAGE: Finntastic, FOTO und Logo: Hike and See) Zu gewinnen gibt es ein zweitägiges Outdoorerlebnis in der Wetterau mit dem Outdoorevent-Veranstalter Hike and See aus Butzbach.
  • 1 x Gutschein für ein zweitägiges Outdoorerlebnis für vier Personen (für den Zeitraum Mai – August 2021) mit dem Outdooreventveranstalter Hike and See aus Butzbach mit einer Übernachtung im Zelt auf dem Jugend- und Erlebniszeltplatz „Nasser Fleck“ in der Wetterau inklusiv Proviant und gemütlichem Frühstück. Bei der Ausgestaltung des Erlebniswochenendes können drei der folgenden Programmschwerpunkte ausgewählt werden:  Navigation mit Karte, Kompass und GPS, Feuer anzünden ohne Streichholz und Feuerzeug, Kochen am Feuer, Wetterkunde light, Bogenschießen, Flammlachsworkshop nach karelischer Art, Wandern in der Hausbergregion. Campfiretalk und Sternenkunde sind inbegriffen, soweit es das Wetter und die Waldbrandgefahr zulassen. Die Anreise ist nicht inklusive. Zelte und ISO Matten werden bei Bedarf gestellt. Weiteres Outdoorequipment wie ein kleiner Tagesrucksack, Schlafsack, Trinkflasche, Wanderschuhe, dem Wetter entsprechende Kleidung usw. bringen die Teilnehmer selbst mit. Termin und Ablauf werden im Vorfeld spätestens bis Ende Februar direkt mit dem Gewinner geklärt.

Kalevala Spirit

Roter Beerenglögi und Moltebeermarmelade von Kalevala Spirit
(FOTO: Kalevala Spirit) Gemeinsam mit Kalevala Spirit verlosen wir eine Flasche Finnischen Beerenglögi und zwei Gläser Moltebeerkonfitüre.
  • 1 x finnischer Beerenglühwein (rot)
  • 2 x ein Glas Moltebeerkonfitüre

MFA+FilmDistribution

  • 2 x eine DVD „Master Cheng in Pohjanjoki“
DVD Master Cheng in Pohjanjoki mfa FilmDistribution
(Collage: Finntastic/FOTO: MFA+FilmDistribution, Marianna Films Oy, by Media, Han Ruan Yuan He) Gemeinsam mit der MFA+FilmDistribution verlosen wir zwei DVDs von Mika Kaurismäkis neuem Film “Master Cheng in Pohjanjoki”.

Norden- the nordic arts Festival

Christmas Box Norden festival
(FOTO: Norden – the nordic arts Festival) Zu gewinnen gibt es eine Norden-Christmas Box mit Tickets für das Norden – the nordic arts Festival 2021 in Schleswig an der Schlei.
  • 1 x eine Norden-Christmas Box: bestehend aus 1 x 2 Tagestickets für einen Tag eurer Wahl auf dem Norden – the norditc arts Festival 2021 in Schleswig an der Schlei, eine Überraschungs-CD (wahlweise The Bland, Hollow Hearts, Fluru, Meadows oder Martin Baltsar), ein Überraschungsbuch von Oliver Lück (wahlweise “Flaschenpost Geschichten” oder “Neues vom Nachbar”) und eine Norden Supporter Tasche.

Pankebuch – die nordische Buchhandlung in Berlin-Pankow

Buchpreise Pankebuch Berlin
(FOTO: Pankebuch) Für alle Leseratten und Fans finnischer Literatur verlosen wir gemeinsam mit Pankebuch, der nordischen Buchhandlung in Berlin drei tolle Romane aus Finnland.
  • 1 x Roman „Wege die sich kreuzen“ (Tommi Kinnunen)
  • 1 x Roman „Wer ohne Schande ist“ (Leena Lehtolainen)
  • 1 x Roman „Die Sache mit Norma“ (Sofi Oksanen)

Paperfjord

Paperfjord-Gewinn-Set 1

Gewinnspaket - Paperfjord
(FOTO: Paperfjord) Zu gewinnen gibt es dieses schöne Paperfjord Gewinnpaket mit Kalender, Notizblock und Postkarten-Set im nordischen Design.
  • 1x Immerwährender Kalender „Nordische Bilderwelten“ im Format A3
  • 1x Notizblock “Wellen”
  • 1x Postkartenset mit 7 maritimen Motiven

Paperfjord-Gewinn-Set 2

Gewinnpaket 2 Paperfjord
(FOTO: Paperfjord) Diesen schöne Kalender “Nordic Landscapes“ im Format A3 von Paperfjord könnt ihr mit etwas Glück gewinnen.
  • 1x Immerwährender Kalender „Nordic Landscapes“ im Format A3

Paperfjord-Gewinn-Set 3

Gewinn-Set 1 Paperfjord
(FOTO: Paperfjord) Für alle, die gerne Karten verschicken, verlosen wir dieses schöne Postkarten-Set “Nordic Landscapes” von Papierfjord.
  • 1x Postkartenset mit 9 Postkarten aus der Serie „Nordic Landscapes“

Scandinavien-lifestyle – Der Shop für nordisches Design

Finnland-Design-Box von Scandinavian lifestyle
(FOTO: Finntastic) Ihr mögt finnsches Design? Dann macht mit und gewinnt mit etwas Glück diese schöne Finnland-Design-Box von Scandinavian-lifestyle!
  • 1 x eine Finnland-Design-Box (bestehend aus 1 x Aaarikka Tonttu Merry X Mas, 1 x Arabia Mumin Schneesturmbecher und 1 x muurla Mumin Winterzeit Christbaumkugel)

so-schmeckt-finnland.de – Finnland kulinarisch

Finnlandprodukt-Box von so-schmeckt-finnland.de
(FOTO: Mikael Diehl) Für alle Finnlandfans verlosen wir mit Mikael Diehl von so-schmeckt-finnland.de eine tolle Finnland-Produktbox!
  • 1 x eine Finnlandprodukt-Box von so-schmeckt-finnland.de: bestehend aus 1 x Blaubeer-Knäckebrot von Sun Spelt, 5 x Sun Spelt Dinkellakritz Riegel und 1 x getrockneter Bio Beeren Mix von bioikia)

* Dieses Blogbeitrag ist eine Kooperation mit alati.de, Dietrich Bender, fintouring, Hike and See, Kalevala Spirit, MFA+FilmDistribution, Norden – the nordic arts festival, Pankebuch, Paperfjord, Scandinavian lifestyle und so-schmeckt-finnland.de. Mehr dazu, was sich unter dem Wort “Werbung” verbirgt, erfahrt ihr unter Media Kit und Kooperationen.

Vielen Dank auch an Kalevala Spirit für die Zurverfügungstellung von Bildmaterial zur nicht kommerziellen Nutzung für diesen Blogbeitrag.


Teilnahmebedingungen, Gewinnspielrichtlinien und Datenschutz

Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist zu den folgenden, aufgeführten Teilnahmebedingungen und Gewinnspielrichtlinien möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese ausdrücklich an. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollten einzelne Teilnahmebedingungen und/oder Gewinnspielrichtlinien ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Richtlinien hiervon unberührt.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt ist jede volljährige Person ab 18 Jahren mit Hauptwohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Europäischen Union, Norwegen und der Schweiz. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist für alle Teilnehmer kostenlos und ausschließlich online über diesen Gewinnspielpost auf www.finntastic.de möglich. Den Teilnehmern entstehen keine Zusatzkosten.

Jede Person darf nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen. Die mehrfache Teilnahme z.B. mit unterschiedlichen Namens-Profilen bzw. E-Mail-Adressen ist nicht zulässig und führt bei Bekanntwerden automatisch zum Ausschluss vom Gewinnspiel.

Gewinn

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müssen die Teilnehmer die folgende Frage beantworten und in einen Kommentar unter diese Blogbeitrag posten:

Frage: „Welches ist euer ultimativer Geheim-Tipp für mehr finnisches Weihnachtsflair daheim?”

Verlost werden folgende Preise:

  • 1 x Saunapaket (bestehend aus 1 x Saunakissen und Sitzunterlage PINO von Rento, wahlweise in schwarzoder orange) – gesponsert von alati.de
  • 1 x Buch “Trollwege” von Dietrich Bender – gesponsert von Dietrich Bender
  • 1 x 50-Euro-Gutschein auf die Buchung einer Reise über fintouring24.com, 1 x 100-Euro-Gutschein auf die Buchung einer Pauschalreise über www.polarlichtexpress.de und 1 x Bildband “Finnland  zwischen Mittsommer und Polarlicht” – gesponsert von fintouring
  • 1 x Gutschein für ein zweitägiges Outdoorerlebnis für vier Personen (für den Zeitraum Mai – August 2021) mit dem Outdooreventveranstalter Hike and See aus Butzbach mit einer Übernachtung im Zelt auf dem Jugend- und Erlebniszeltplatz „Nasser Fleck“ in der Wetterau inklusiv Proviant und gemütlichem Frühstück. (weitere Informationen siehe Gewinnauflistung oben)
  • 1 x finnischer Beerenglühwein (rot), 2 x 1 Glas Moltebeerkonfitüre – gesponsert von Kalevala Spirit
  • 2 x 1 DVD “Master Cheng in Pohjanjoki” – gesponsert von MFA+FilmDistribution
  • 1 x Norden Christmas Box – gesponsert vom Norden – the nordic arts Festival
  • 1x Roman “Wege die sich kreuzen” (Tommi Kinnunen), 1 x Roman “Wer ohne Schande ist” (Leena Lehtolainen), 1 x roman “die Sache mit Norma” (Sofi Oksanen) – gesponsert von Pankebuch, der nordischen Buchhandlung in Berlin
  • 1 x Paperfjord Gewinn Set (1 x immerwährender Kalender “Nordische Bilderwelten” im Format A3, 1 x Notizblock “Wellen” und 1 x Postkartenset mit 7 maritimen Motiven), 1 x Paperfjord Gewinnset 2 (1 x immerwährender Kalender “Nordic Landscapes” im Format A3) und 1 x Paperfjord Gewinn-Set 3 (1 x Postkarten-Set mit 9 Postkarten aus der Serie “Nordic Landscapes” – alle drei Sets gesponsert von Paperfjord
  • 1 x eine Finnland-Design-Box (1 x Aarikka Tontto Merry X-mas, 1 x Arabia Mumin Schneesturmbecher und 1 x muurla Mumin Winterzeit Christbaumkugel) – gesponsert von Schacndinavian-lifestyle
  • 1 x eine Finnland-Produktbox – gesponsert von so-schmeckt-finnland.de

Sachgewinne werden nicht bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gewinne können nicht auf Dritte übertragen werden. Auf den Gewinn gibt es keinen Gewähr- oder Garantieanspruch. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Gewinnspielablauf

Das Gewinnspiel läuft vom 06.12.2020 bis 28.12.2020 ausschließlich auf www.finntastic.de. Teilnahmeschluss ist der 28. Dezember 2020 um 23:59 Uhr. Danach gepostete Kommentare zählen nicht mehr für diese Verlosung.

Die Ermittlung der Teilnahmeberechtigung sowie die Preisauslosung findet am 30. Dezember 2020 statt. Unter allen Teilnehmern des Gewinnspiels werden zahlreiche Preise (siehe Abschnitt Gewinn) verlost. Bei der Gewinnauslosung entscheidet das Los unter Gewährleistung des Zufallsprinzips.

Die Gewinner werden via E-Mail benachrichtigt. Das Angeben einer funktionstüchtigen E-Mailadresse beim Abgeben des Kommentars ist daher zwingend erforderlich. Sollte sich der Gewinner nicht innerhalb von zwei Tagen nach der Benachrichtigung per E-Mail zurückmelden, verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird ein neuer Gewinner ausgelost.

Ausschluss von Teilnehmern

Finntastic behält sich vor Teilnehmer/-innen von der Teilnahme auszuschließen und zu löschen, wenn diese die Aufgabe verfehlen oder gegen die Teilnahmebedingungen bzw. Gewinnspielrichtlinien verstoßen. Teilnehmer/innen, die die Verlosung manipulieren (z.B. durch die Teilnahme mittels mehrerer E-mailadressen bzw. Namensprofile) können bei Bekanntwerden von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen werden. Beim Bekanntwerden einer Manipulation können Gewinne sogar nachträglich aberkannt sowie bereits ausgelieferte Gewinne zurückgefordert werden. Der Missbrauch von fremden Namen führt grundsätzlich zum Ausschluss vom Gewinnspiel.

Abbruch/Aussetzen des Gewinnspiels

Finntastic behält sich vor, bei Kenntnis von Manipulationen oder wenn eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht mehr sichergestellt ist, das Gewinnspiel abzubrechen bzw. zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere beim Ausfall von Hard- oder Software, Programmfehlern oder nicht autorisierten Eingriffen von Dritten (z.B. Computerviren) oder wenn rechtliche Probleme vorliegen.

Datenschutz

Sofern im Rahmen der Aktion personenbezogene Daten von Teilnehmern erfasst werden (z.B. Vorname, Nachname und E-Mailadresse), werden diese von Finntastic ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt. Außer an die Gewinnspiel-Kooperatonspartner zwecks Gewinnversand werden sonst keine Daten an Dritte weitergegeben.

Die Gewinner erklären sich damit einverstanden, dass im Falle eines Gewinns ihr Vor- bzw. Nickname in diesem Gewinnspielpost auf www.finntastic.de sowie auf den Social Media Kanälen von Finntastic (Facebook, Instagram und Twitter) dauerhaft veröffentlicht werden Wer das nicht möchte, muss das der Seitenbetreiberin von www.finntastic.de nach Erhalt der Gewinnbenachrichtigung mitteilen. 

Eine Teilnahme am Gewinnspiel führt nicht zum Bestellen des Finntastic Newsletters. Wer den Newsletter abonnieren möchte, muss dies separat über das Newsletter-Formular auf www.finntastic.de machen.

Disclaimer

Das Gewinnspiel ist eine private Verlosung und wird von der Seitenbetreiberin von www.finntastic.de veranstaltet. Den Gewinn (siehe Abschnitt Gewinn) haben die Kooperationspartner (siehe Abschnitt Finntastische Weihnachtswichtel) zur Verfügung gestellt. Das Gewinnspiel steht sonst in keiner Verbindung zu anderen Unternehmen oder Personen und auch nicht zu Social Media Kanälen wie Facebook, Instagram oder Twitter.

Empfängerin der von den Teilnehmern bereitgestellten Daten und Informationen und damit Ansprechpartner und Verantwortliche ist einzig und allein die Seitenbetreiberin von www.finntastic.de. Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Gewinnspiel sind deshalb an info@finntastic.de zu richten.

Haftungsausschluss

Die Veranstalterin des Gewinnspiels, d.h. die Seitenbetreiberin von www.finntastic.de haftet nicht für mittelbare oder unmittelbare Schäden, die sich aus der Teilnahme an der Aktion oder der Nichterreichbarkeit des Internet-Servers ergeben, es sei denn, diese sind auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln zurückzuführen, welches von der Veranstalterin zu vertreten ist. Der Rechtsweg ist somit ausgeschlossen.

84 Kommentare zu “14 “Finntastische” Tipps für mehr finnisches Weihnachtsflair daheim

  1. Iris Heerhold sagte:

    Finnisches Weihnachtsgefühl fängt mit dem Backen finnischer Pfefferkuchen an. Dann trifft das Paket von Fazer voller Weihnachtsleckereien ein. Und all das kann man dann am besten bei Kerzenlicht mit einem Schokominttu (heiße Schokolade mit einem Schuss Minttu) und finnischer Musik genießen. Herrlich!

  2. Andreas sagte:

    Sich nackig draussen im Schnee wälzen und dann drinnen sich dick in eine Decke kuscheln (natürlich nur, wenn keine Nachbarn einen dabei beobachten können) 🙂

  3. Victoria sagte:

    Finnische Kekse essen und Glühwein trinken <3 ich drücke gaaanz fest die Daumen und wünsche eine wundervolle Weihnachtszeit im Kreis der Liebsten ❤ 😍😍😍😍😍😍😍😍💃💃💃💃💃

  4. diealex sagte:

    Hyvää Joulua!
    Für das finnische Weihnachtsflair haben wir viel mit Elchen und Rentieren dekoriert, aber das beste war das finnische Weihnachtsessen, das wir dieses Jahr zelebriert haben mit selbstgemachtem Weihnachtsschinken und Kartoffel-, Möhren- und Steckrübenauslauf. Es war so lecker!
    Terveisiä,
    Alex

  5. Gabi Waber sagte:

    Mich in meiner Wohnung gemütlich einkuscheln und mit Elchen und anderen schönen Weihnachtssachen die Wohnung schön dekorieren.

  6. Matti sagte:

    Frohes Fest Euch! Also für mich sind Weihnachten und meine Erinnerungen an dieses tolle Land immer ewig rumkramen und die schönsten Himmeli aussuchen. Bei jedem Stück werden Erinnerungen wach und die Sehnsucht wird unendlich!

  7. Martina sagte:

    Eine Weihnachtsmannmütze auf einen Mumin setzen. Und finnisches Gebäck wie Joulutortut.
    Sollte ich gewinnen, möchte ich anmerken, dass ich momentan nicht verreisen kann und der Reisegutschein und das Outdoorerlebnis bei einer anderen Person daher besser aufgehoben sind.

  8. Barbara sagte:

    mein Elch, den ich auf dem Finnland Besuch mitgenommen habe ist fester Bestandteil der Weihnachtsdeko und natürlich das Bild mit dem echten Weihnachtsmann, den ich auch schon getroffen habe 🙂

  9. Claudia Kries sagte:

    Finnische Weihnachtsmusik hören und versuchen mit zugingen, dabei die Kerzen aus Finnland 🇫🇮 am Adventskranz anzünden dazu Schokolade von Fazer essen oder finnisches Gebäck/ Korvapuusti essen, für den Weihnachtswichtel eine kleine Tür aufstellen und ein kleines Holzhäuschen für den Weihnachtsmann 🎅 und seine Wichtel aufstellen und ganz wichtig im Weihnachtsbaum 🎄hängt die finnische Fahne.

  10. Anastasia Semikova sagte:

    Mein Tipp wäre Flammlachs an der Feuerschale, es bleibt aber für uns nur Lachs aus dem Ofen und leckere finnische SCHOKOLADE!

  11. Sandra Issler sagte:

    Für mich darf nicht fehlen passend zum 6. Dezember Kekse in Finnland Form zu backen. Finnische Musik, finnische Süßigkeiten, immer Mal wieder beim Joulupukki vorbeischauen, viele Kerzen um die Dunkelheit zu verdrängen. Gerne auch finnisches Essen an den Wochenenden. Und normalerweise ein Saunabesuch am 24.

  12. Conrad sagte:

    Moin!
    Meine Frau versucht sich seit einigen Jahren gerne am Himmeli-Basteln. Aufwändig, aber sehr schön weihnachtlich!
    Herzliche Grüße
    Conrad

  13. Claudia R. sagte:

    Ich schaue mir den Joulupukki Live Stream aus Rovaniemi an, gehe in die Sauna und buche meinen Finnlandurlaub für die erste Januarwoche.

    Ach ja, alles nicht möglich dieses Jahr.
    Trotzdem und gerade deswegen:
    Hyvää joulua ja onnellista uutta vuotta!

  14. Anke T sagte:

    Weihnachten beginnt im November mit dem Besuch in der Merimieskirkko und dem Kauf von hellem Glögi ( Vaalea glögi), grünen Geleekugeln (vihreitä kuulia) und einer großen Packung Fazer Trüffel.
    Später im Dezember gibt es dann ein selbstgebackenes,dunkles Weihnachtsbrot (joululimppu) und Pulla mit extra viel Kardamom.
    Bei noch mehr Sehnsucht habe ich schon bei Little Finnland gekauft bzw ein Fazer Paket aus Finnland kommen lassen!
    An den Tannenzweigen hängen in der Polanacht gebastelte Sterne aus finnischen Teetüten und handgemalte Weihnachtskugeln nach Vorlage von Fotos aus Lappland.
    Zum 24.12 wird ein Mohrrübenauflauf (porkkanalaatikko) gebacken ,von dem ein paar Portionen eingefroren werden ,damit die Freude länger hält.
    Und damit im Gefrierschrank Platz ist,werden
    normalerweise die übrigen selbstgepflückten Beeren aufgetaut und zu Nachspeisen verarbeitet, allerdings sind dieses Jahr kaum noch welche da ,da die Sommerreise ausfallen musste.

  15. M. Frank sagte:

    ich gebe mir finnischen Metal auf die Ohren. Auch in der Weihnachtszeit. Nightwish, Amorphis, Stratovarius, Sonata Arctica, Him, Sentenced und Apocalyptica. Und je nach Stimmung was ruhigeres oder kräftigeres…

    Und mein Lieblingsgewinn ist: Master Cheng in Pohjanjoki

  16. Joachim Diesner sagte:

    Für mich fängt finnische Weihnachtsstimmung bereits am.1. Advent an, dann lege ich die CD “Joululailuja” auf und insbesondere bei “Kun joulu on” denke ich etwas wehmütig an die drei Finnischen Original-Weihnachten mit dem einzigartigen Licht und der feierlichen Stimmung zurück. Für Heiligabend gibt es selbstgemachten Glögi mit Rosinen und gehobelten Mandeln. Egal was es sonst als Hauptgericht gibt, Lanttulaatikko ist immer dabei. Und dann wünsche ich euch allen Paljon joulura(u)haa! (Ich vergass einmal auf einer der zahlreichen zu schreibenden Weihnachtskarten da “u” bei rauhaa:-)

  17. Anja sagte:

    Hallo. Erst einmal freue ich much wie Bolle auf diesen wunderschönen Block gestoßen zu sein. Ich muss sagen der Norden hat unsere Familie voll im Griff. Was gehört für uns zu einer finnischen Weihnacht?? Ganz unbewusst haben wir schon viele Dinge des Nordens übernommen. Aber ganz besonders liebe ich die Tiere und deshalb haben wir sehr viel mit Elchen geschmückt. Auch die Ziegenböcke dürfen nicht fehlen. Die Weinachtsgeschichte mit dem Waisenjungen Nicolas ist immer wieder schön anzusehen. Aber was für mich einmal in Erfüllung gehen sollte ist das Polarlicht zu sehen. Der Weihnachtsmann mit seinen vielen lieben Helfern bekommt auch noch Post von uns. Jetzt haben wir die Adresse. Danke für diese schöne Inspiration und hyvää joulua.

  18. Katharina sagte:

    Ich habe einfach einen Finnen geheiratet, so dass meine Familie die finnischen Traditionen aus erster Hand kennen gelernt hat. Besonders begeistert ist sie vom Glögi. Ich fände Weihnachtssauna toll, aber leider haben wir in Deutschland keine.

  19. Lydia sagte:

    Glögi, Korvapuusti und ganz viel finnische Musik hören – dieses Jahr gehört für mich außerdem Koffer packen zum ‚finnischen Weihnachten‘, da meine drei-monatige Zeit in Finnland direkt nach den Feiertagen beginnt 🙂

  20. Diana sagte:

    Ich bin dieses Jahr nach 10 Jahren zurück nach Deutschland gezogen, von daher vermisse ich das finnische Weihnachten und auch die Vorweihnachtszeit sehr. Ich werde dieses Jahr auf jeden Fall Joulutortut backen, viele finnische Weihnachtslieder hören und auch wahrscheinlich die Tradition übernehmen, am Heiligen Abend auf dem Friedhof eine Kerze anzuzünden. Weihnachtsschinken werde ich zwar nicht machen, aber ich hoffe, irgendwie Steckrübenauflauf hinzukriegen. Außerdem habe ich beim Finnkiosk in St. Goar schon Piparkakut bestellt. Es wird bei mir also ein finnisch-deutsches Weihnachten.

  21. Esther Gode sagte:

    Es gibt 2 verschiedene Glöggs und ein paar leckere Schoko Pralinen von Fazer 🇫🇮🍬🕯🎄- und dazu viele Gedanken an die letzte Finnlandreise( leider ohne Nordlichter)

  22. Annette Schnadhorst sagte:

    Für uns ist Weihnachten, wenn wir im Wohnzimmer sitzen und unser Tulikivi Specksteinofen eine schöne Wärme erzeugt. Wir ein tolles Essen genießen können, was auf unseren finnischen Tellern serviert wird.
    Und ein Besuch in unserer finnischen Kota-Sauna im Garten gehört natürlich auch zu Weihnachten. Seit April diesen Jahres haben wir sogar ein finnisches Badefass, das wir prima als Tauchbecken nutzen können. Wir denken dann zurück an die vielen schönen Urlaube in Finnland, die wir bereits erleben durften.

  23. Sinikka Kühn sagte:

    Zum Heiligen Abend gehört nach dem Weihnachtsessen der “Joulupuuro” ein Reisbrei, in dem eine Mandel versteckt wird.
    Wer die Mandel findet, hat im nächsten Jahr besonders viel Glück.
    Natürlich gehört der Gang in die Sauna und der Kirchgang zum Heiligen Abend.

  24. Mandy Kiebel sagte:

    Ich finde die Tipps alle toll. Die Yle-Geschichte werde ich mir mal genauer anschauen, weil ich versuche diese Sprache zu lernen. Ich habe auch geplant mein Weihnachten etwas finnisch zu gestalten. Da ich in diesem Jahr ja förmlich alleine feiern muss. Ich habe nur eine Freundin eingeladen, da meine Familie 600km entfernt wohnt und wir uns ja einschränken sollen. Sie hat gebeten, ob ich etwas finnisches machen könnte. Es gibt Pirrakka zur Vorspeise. Lachs zum Hauptmenu, falls ich nicht doch noch Rentier bekommen kann und um Dessert gibt es Korvapuusti und evtl. Joulutorttu… ich hoffe es klappt alles.

  25. Brina & Jonne sagte:

    Jonne und ich backen zusammen gerne Piparkakku und gröhlen dabei gemeinsam zu Rakasta Joulu mit. Dieses Jahr werden wir uns wohl auch noch einen Live Stream reinziehen. Während der gesamten Adventszeit schauen wir viele Weihnachtsfilme -auch nordische. Aber wunder einer Winternacht ist immer für den 23. Dezember reserviert. Glöggi darf dabei natürlich nicht fehlen!

  26. Antje Papaderos sagte:

    Ich liebe Dekoration mit Wichteln, Rentieren und schönen Duftkerzen. Dazu finnische Weihnachtsmarkt im Hintergrund. Lecker Flammlachs essen und einen Glöggi in der Hand. Draußen kalt und drinnen knisterndes Kaminfeuer! Hyvää joulua🧑‍🎄

  27. Diana sagte:

    Wir sind ein wenig Elchsüchtig und haben alles voller süßer Weihnachtselche. So eine tolle Lichterkette hab ich allerdings noch nicht gesehen, die muß ich mir unbedingt besorgen 🙂
    Und als Fan von Lauri Ylönen und Ellinoora läuft auch noch sehr viel finnische Musik.

  28. Beate Beth sagte:

    Mein Tip wäre:
    Sauna von früh bis spät. Leider ist das z. Z. ja nicht möglich und eine eigene Sauna haben wir leider nicht.

    Vielen Dank für dieses tolle Gewinnspiel.

    Schöne Weihnachten und bleibt alle gesund!!

  29. Sophie sagte:

    Weihnachten verbringe ich jedes Jahr mit den Raskasta Joulua CDs. Seit ich mit meinem finnischen Freund zusammen bin, sind da noch einige weitere Traditionen dazugekommen, zum Beispiel Joulutorttu backen, Glögi trinken, und super merkwürdige Weihnachtsvideos schauen.

  30. Gabriel sagte:

    Am besten, man fängt gleich morgens finnisch an. Mit Näkkileipä und Butter und Marmelade. Mittags wird ein Tango getanzt (es ist nur wenig bekannt, dass Finnen Tango über alles lieben) und abends dann, einen Toast Master ausdenken und immer schön nachschenken (so lange es Spass macht). Man kann auch morgens, mittags und abends miteinander kombinieren. 🙂

  31. Martina Hahn sagte:

    Ich würde Heidelbeer-glögi trinken, dazu den Film “Wunder einer Winternacht” schauen. Und natürlich saunieren. Ich liebe diese finnischen Traditionen!

  32. Elmar sagte:

    Hei, kuinka voit, damit mein finnisches Weihnachtswunder wahr wird, wo finde ich eine charmante, nette Finnin für ein gemeinsames Leben zu zweit? Hyvää Joulua🎄

  33. Michaela Förschl sagte:

    Glöggi trinken, Pfefferkuchen essen und Korvapuusti. Denn Korvapuusti gehen immer. Kerzen anzünden. Achja und leckere Koskenkorva Ginger Shots .

  34. Daniel Lang sagte:

    Von Finnland träumen bringt Winter- und Weihnachtsfeeling pur. Dazu noch die Nordlichter vom Polarlichtexpress über den Bildschirm ziehen lassen.

  35. Gaby sagte:

    Mit der ganzen Familie eine Schneeballschlacht im Garten machen und eiunen Schneemann bauen. Anschließend einen Punsch trinken, die Kinder natürlich alkoholfrei.
    Vielleicht gibt es ja in diesem Jahr Schnee.

  36. Sandra sagte:

    Mein Tipp ist regelmäßig mit einem Finnen zu kommunizieren dabei Glögi, Salmiakki und neu den Wein “forever yours” trinken. Anschließend noch selbstgemachte Korvapuusti essen. Zur Krönung noch die Lieder von Vain Elämää Joulu von letztem Jahr hören. Mehr Feeling geht ja leider nicht.

  37. Kora sagte:

    Ich mag es nordisch. Ganz wichtig für mich sind die kleinen Dinge. Tannengrün mit roten Schleifen, Herzen, Sterne, hübsche Kerzen, Elchanhänger, ein kleiner Wichtel, Nüsse, Zapfen und selbst getrockneten Dinge aus dem Wald….

    In meinem Fenster hängt ein beleuchteter Stern..darunter stehen verschiedene Holz-Elche und andere Mitbringsel von meinen Reisen “nach oben“.

    Ich mag es gerne süß-marmeladig. Immermal Knäckebrot mit der selbstgemachten Preiselbeer-Marmelade, ein Stück Schoko oder Plätzchen mit Elch-Motiv sind lecker für Zwischendurch!

    Wenn es richtig kalt ist gibt es Glögi-Glögg und schon ist mir wieder warm ums Herz.
    Und für die Tiere am Haus (Waldrand) gibt es Nüsse, Äpfel, Sonnenblumen-und andere Kerne.

    Mein Geheimtipp? NASCHEN 😉
    Frohe “hyggelige“ Weihnachten!

  38. Sven sagte:

    Hyvää iltaa, finnisches Weihnachtsflair bekomme ich mit den Filmen Joulutarina (Wunder einer Winternacht) und Joulupukki ja Noitarumpu (Zauberspuk beim Weihnachtsmann) – Ich habe extra die finnischen Namen als erstes geschrieben, da ich sie in Finnisch sehe. Zusätzlich lese ich die Mumins oder auch andere Bücher wie Finne dich selbst. 😀 Aber einen besonderen Finnisch-Weihnachtsflair bekomme ich mit dem Schreiben von Weihnachtskarten die nach Finnland verschickt werden 😀 Terveisin Sven

  39. Kai sagte:

    Skandinavisch die Wohnung sehr weiß halten und nur mit Tannenzweigen und Kerzen wenig dekoroeren.
    Und vielleicht mal wieder eine CD der Leningrad Cowboys ausgraben 😉

  40. Sabine sagte:

    Abends schön in die Sauna danach bei finnischer Musik einen loimu trinken.
    Die Elch- und Rentierdeko schafft den stimmungsvollen Rest

  41. Thomas sagte:

    Man denkt zur Weihnachtszeit auch an die Tiere. Haustiere bekommen ihr eigenes Geschenk, für die Vögel in der Natur gibt es Sonnenblumenkerne in Futterkugeln, die an die Zweige der Bäume gehängt werden. Dazu einen
    Strohbock in den Garten gestellt und schon herrscht ein kleines bischen finnischer Flair.

  42. Tanja sagte:

    Sich nackig draussen im Schnee wälzen und dann drinnen sich dick in eine Decke kuscheln (natürlich nur, wenn keine Nachbarn einen dabei beobachten können) 🙂

  43. Suski sagte:

    Sauna, zum Abkühlen in den eiskalten Pool und dann bei Glögi, finnischer Weihnachtsmusik und Piparkakut den Abend genießen 🕯❄🎶🎅

  44. Andrea sagte:

    Meine Muminsdeko macht mich auch an Weihnachten glücklich, dazu finnische Korvapuusti machen die finnische Weihnachtsstimmung perfekt.
    Hyvää Yötä 🙂

  45. Astrid Bönning-Götte sagte:

    In der Adventszeit backe ich erstmal einige Kekse nach finnischem Rezept, es gibt Glöggi und es läuft finnische Weihnactsmusik dabei. Ich stelle die Weihnachtskarten meiner Freunde auf. Der Höhepunkt an Heiligabend ist der Riisipuuro mit der versteckten Mandel. Wer sie findet soll Glück im neuen Jahr haben. Und wir schauen den Film ” Wunder einer Weihnacht”.Ausserdem kommen noch einige finntastische Leckereien auf den Tisch. Hyvää Joulua🎄🎅🇫🇮

  46. michell sagte:

    Ich mache gerne mal einen Glögi als Alternative zu unserem Glühwein. Da sind die Gäste auch immer begeistert. Zumindest die paar die noch kommen dürfen 🙂

  47. Judith Schneider sagte:

    Mein ultimativer Tip ist viel finnische Weihnachtsmusik von Raskasta Joulua u.a. hören und an Weihnachten “Wunder einer Winternacht” schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.