Lagom – die schwedische Glücksformel

(FOTO: LagomEra) Anne und Olof erklären in ihren Büchern, wie der schwedische Lebensstil
(FOTO: LagomEra) Anne und Olof erklären in ihren Büchern, wie der schwedische Lebensstil "Lagom" Dir dabei helfen kann, entspannter, glücklicher und zufriedener zu sein.

(Werbung)* Der Weltglücksreport 2018 bringt es auf den Punkt: In Nordeuropa und Skandinavien sind die Menschen am glücklichsten. Finnland ist in diesem Jahr Spitzenreiter, aber auch das Nachbarland Schweden liegt auf den vorderen Plätzen im weltweiten Glücksranking. Was genau es mit „Lagom“- der schwedischen Glücksformel auf sich hat, wollte ich von Dr. Anne und Olof Brolien von LagomEra genauer wissen. Die beiden leben in Schweden und haben mit Lagom ihren ganz persönlichen Weg zu mehr Glück und Zufriedenheit gefunden.

Navigation:


Über die schwedische Art glücklich zu sein – Dr. Anne und Olof Brolien im Interview

Finntastic:
Hallo Anne und Olof. Es freut mich sehr, euch kennenzulernen. Doch bevor wir näher auf euer inspirierendes Lagom-Konzept und eure Bücher eingehen, verratet uns doch einmal: Wie kamt ihr auf die Idee nach Schweden auszuwandern und wo in Schweden seid ihr nun zu Hause?

Anne:
In mir schlummerte schon seit Teenagerzeiten der Wunsch, später einmal nach Skandinavien auszuwandern. Ich liebe den Norden, die Schönheit der Natur, die langen, hellen Sommernächte, aber auch die Kälte und den Winter mit viel Schnee. Olof ist Schwede und als ich ihn kennenlernte, habe ich kurzerhand meinen Norwegischkurs an der Volkshochschule geschmissen und stattdessen mit dem Schwedisch lernen begonnen. (lacht)

Durch Olof bin ich übrigens auch mit dem schwedischen Lebensstil „Lagom“ in Kontakt gekommen. Das Auswandern nach Schweden hat sich dann zum gemeinsamen Traum entwickelt. Heute leben wir in Südschweden, auf einer Halbinsel direkt am Meer.

rotes Holzhäuschen
(FOTO: LagomEra) Anne und Olof lieben das Leben in Schweden und ihr kleines, rotes Holzhäuschen direkt am Meer.

Finntastic:
Ihr sprecht auf eurer Website und in euren Büchern auch von der „LagomEra“. Was genau steckt hinter dem Begriff und wie kamt ihr dazu Bücher über Lagom zu schreiben?

Anne:
LagomEra steht für „Lagom-Ära“, das Zeitalter für Lagom, den schwedischen Lebensstil. Lagom heißt so viel wie „genau richtig“, nicht zu viel und nicht zu wenig. Es steht für ein gesundes Mittelmaß und dafür zufrieden und glücklich mit sich und seinem aktuellen Leben zu sein.

Wir selbst haben dazu ein eigenes Lagom-Konzept erarbeitet, welches Dir dabei helfen soll, schon heute, Glück, Zufriedenheit und Balance im Alltag zu (er)leben. Dabei nutzen wir viele Coachingtools, wissenschaftliche Grundlagen sowie Erfahrungen. Es ist im Endeffekt ein schöner Mix aus schwedischem- und deutschem Know-How.

Wichtig ist für uns die Ganzheitlichkeit unseres Ansatzes, daher umfasst unser Konzept sowohl das Private und Berufliche, als auch Körper und Geist. Übrigens, um glücklich und in Balance zu leben, musst Du für den Lagom-Ansatz auch nicht nach Schweden auswandern.

Denn ausschlaggebend ist, was Du selbst tust, sprich was Du selbst denkst, fühlst und handelst. Du kannst also über Dein eigenes Denken und Handeln dafür sorgen, stets auf Deinem entspannten „Lagom-Weg“ zu bleiben und damit zufrieden und glücklich zu sein.

Dr. Anne und Olof Brolien auf dem Lagomweg
(FOTO: LagomEra) Anne und Olof gehen gemeinsam den Lagom-Weg.

Finntastic:
Das klingt interessant. Wie erreicht man mit dem Lagom-Ansatz „Glück und Balance“ im Alltag?

Olof:
Dafür ist es wichtig, die Themen Achtsamkeit und Meditation, Dankbarkeit und Persönliches Wachstum im Alltag zu verankern. In unseren Büchern „Lagom achtsam“ und „Lagom achtsam Praxis“ starten wir mit der Achtsamkeit, weil es erst einmal darum geht, Dich im Hier & Jetzt zu stärken, denn „Du bist genau richtig, so wie Du bist“.

Wenn Du Dich mit Deinem aktuellen Leben erst einmal anfreundest, egal wie weit dieses von Deinem eigentlichen Lebensziel entfernt liegt, fühlst Du Dich weniger unter Druck gesetzt und hast wieder genug freie, geistige und körperliche Ressourcen, um an Deinen Träumen zu arbeiten. Nur so kannst Du Zufriedenheit im Jetzt spüren. 

Von dort aus kannst Du weitergehen in Richtung Deiner Ziele, kannst lernen dankbar zu sein und Dich weiterzuentwickeln. So kommst Du Deinem Lebensziel automatisch Schritt für Schritt näher.

Anne:
Und weil für uns – neben der Zufriedenheit im Jetzt – auch das persönliche Wachstum eine große Rolle spielt, stellen Olof und ich uns jeden Abend folgende Fragen: Was war heute gut? Was war schlecht? Und was können wir künftig besser machen? 

Dabei geht es uns nicht um falsch verstandene „Selbstoptimierung“, die uns in der heutigen Zeit überall gepredigt wird, sondern darum, dass Du aus Deiner Vergangenheit etwas für die Zukunft mitnimmst und Du dadurch kontinuierlich emotional, psychisch und auch körperlich wächst und Dich stärkst.

Übrigens, so komisch das klingen mag, gehören zu einem glücklichen Leben positive und negative Gefühle, das bestätigt die Wissenschaft. Natürlich sollten die negativen Gefühle nicht überhandnehmen. Aber das kannst Du ganz einfach selbst steuern, in dem Du bei Deinen Bewertungen von Situationen und Umständen ansetzt.

Denn oft ist es nicht die Situation selbst, sondern unsere Gedanken, die uns ein schlechtes Gefühl geben. Mehr Informationen dazu sowie weitere Tipps, findest Du auch in unserem Buch „Lagom achtsam“.

Lagom - die schwedische Glücksformel
(FOTO: LagomEra) Lagom, die schwedische Glücksformel sorgt für mehr Entspanntheit und Zufriedenheit in Deinem Alltag.

Finntastic:
Ihr habt sicher auch schon vom dänischen Lebensstil „Hygge“ oder vom finnischen „Sisu“ gehört. Wie unterscheidet sich „Lagom“ von diesen Ansätzen oder gibt es eventuell sogar Parallelen?

Anne:
Beim dänischen Hygge steht mehr der Wohlfühlfaktor im Vordergrund, das heißt die äußeren Umstände, z.B. eine gemütliche Atmosphäre und schönes Innendesign sollen zu mehr Zufriedenheit führen. Beim finnischen Sisu bist Du eher der Experte (lacht).

Wohlfühlen im Hier und Jetzt spielt auch bei Lagom eine große Rolle, in dem Du Dich beispielsweise nur mit Sachen umgibst, die Du wirklich benötigst – nicht mehr und nicht weniger. Doch es geht im „Lagom-Konzept“ um viel mehr als den Lifestyle Faktor, denn es geht auch um Deine tägliche Lebenseinstellung. Im Zentrum stehen eine Balance und Ausgeglichenheit, die Dich zufrieden sein lässt und Dich für die Zukunft stärkt.

So solltest Du beispielsweise auch den Weg zum Ziel wertschätzen und kleine Erfolge auf dem Weg feiern und nicht nur auf das große Ziel in ein paar Jahren schauen. So bereicherst Du Dein Leben täglich und kannst schon jetzt glücklich sein, auch wenn Du „noch“ nicht am Ziel bist und alles „noch“ nicht perfekt ist.

Finntastic:
Und wie gelingt es euch selbst im Alltag „lagom zu leben“ und glücklich und zufrieden zu sein?

Dr. Anne und Olof Brolien - Lagomera
(FOTO: LagomEra) Anne und Olof sind sich einig: Lagom lässt sie entspannter durchs Leben gehen.

Anne:
Tatsächlich haben wir bereits in Deutschland „lagom gelebt“, sprich wir waren mit dem zufrieden, was wir hatten und haben daran gearbeitet, unsere Träume zu verwirklichen. Ein Traum davon war es auch, nach Schweden auszuwandern, und den haben wir umgesetzt.

Olof hat „Lagom“ bereits mit der Muttermilch aufgesogen (lacht), denn er bringt ein großes Vertrauen und Ruhe mit, auch in stressigen Situationen. Ich selbst habe mich früher vor allem durch meine ellenlangen To-Do-Listen gestresst. Nichtstun war für mich enorm schwer. Achtsamkeit nimmt mir den Druck, lässt mich den Moment genießen, auch wenn noch nicht alle Punkte auf meiner To-Do-Liste abgehakt sind. So erlebe ich echte Pausen im Alltag, die mir wiederum Ruhe und Kraft geben, für das, was kommt.

„Lagom leben“ bezieht sich für uns auch auf unser Zuhause. So arbeiten wir daran, wirklich nur das zu besitzen, was wir brauchen – und das im Sinne von Nachhaltigkeit und Minimalismus. Beim Einkaufen fragen wir uns bei jedem Gegenstand: „Brauchen wir den wirklich?“. Letztens habe ich so auf eine wirklich schöne Glaskaraffe verzichtet.

Denn viele wissenschaftliche Studien innerhalb der Glücksforschung zeigen: Gegenstände tragen nur zu zehn Prozent zu einem glücklicheren Leben bei. Wir sortieren deshalb auch regelmäßig aus und spenden diese Gegenstände meist an wohltätige Organisationen, das befreit ungemein. Und wir kaufen sehr viel gebraucht, um nachhaltig zu leben und Ressourcen zu schonen.

Olof:
Ich habe für Dich und Deine Leser auch noch einen kleinen Tipp aus unserem Buch „Lagom achtsam Praxis“ und zwar den „So-tun-als-ob-Tag“. Die Idee stammt aus meiner Kindheit, wo es oft mehrstündige oder tagelange Stromausfälle gab. Wir haben dann mit der ganzen Familie im Kerzenschein zusammengesessen und die Zeit mit Geschichten erzählen und Gesellschaftsspielen verbracht. Mir hat dieses gemütliche Beisammensein als Kind so gut gefallen, dass ich meine Mutter später fragte, ob wir nicht noch einmal „Stromausfall spielen“ könnten. Daraus haben wir ein Tool entwickelt.

So tun wir zuhause morgens oder am Abend so, als hätten wir keinen Strom. Das heißt wir verzichten auf Radio, TV, Smartphone, Computer und Co. So vermeiden wir jeden neuen Input von außen, der uns vom jetzigen Moment ablenkt. Wir konzentrieren uns ganz auf uns als Familie. Abends essen wir z.B. bei Kerzenschein und lesen im Anschluss gemütlich ein Buch oder spielen Gesellschaftsspiele. Das geht übrigens auch prima als Single oder als Paar. Die Wissenschaft bestätigt den Erfolg: Wir kommen besser zur Ruhe und können abends besser einschlafen, und starten den Tag auch viel entspannter.

Finntastic:
Um Achtsamkeit geht es schwerpunktmäßig auch in euren Büchern „Lagom achtsam“ und „Lagom achtsam – Praxis“. Wie hilft uns die Methode dabei, zufriedener und glücklicher zu sein.

Lagomera Achtsamkeit
(FOTO: LagomEra) Achtsamkeit verschafft uns kleine Auszeiten im Alltag.

Du kannst Dir das so vorstellen, dass Achtsamkeit Dir den Druck und Stress nimmt, der oft auf unseren Schultern lastet. Durch Achtsamkeit lernst Du, Dich in Deinen Pausen und auch in der Freizeit wirklich zu erholen. Du nimmst die Welt wieder mehr aus Kinderaugen wahr. Denn Kinder sind neugierig, leben im Moment und können sich auch an kleinen Dingen erfreuen. Über die Jahre hinweg geht diese Eigenschaft bei uns Erwachsenen oft verloren.

Dabei sind genau solche Momente wichtig, um Kraft zu tanken, im Moment zu sein und zur Ruhe zu kommen. In unserem Buch „Lagom achtsam“ erläutern wir Dir, worauf es bei dem Prinzip der Achtsamkeit ankommt und in „Lagom achtsam Praxis“ geben wir Dir einfache Tipps an die Hand, wie Du das Konzept im Alltag für Dich persönlich anwenden kannst, aber auch gemeinsam mit Deinem Partner, Deinen Freunden, der Familie und Kindern.

Finntastic:
Habt ihr bereits ein weiteres Buch zum Thema Lagom in Planung?

Wir schreiben tatsächlich schon an einem neuen Buch. Es wird eine Art Tagebuch sein, welches über ein normales Tagebuch weit hinausgeht. Es soll Dir in Form von täglichen Übungen eine Art Lagom-Coach an die Hand geben, der Dich täglich begleitet und Dich unterstützt. Denn unser Leben wird nur nachhaltig verändert durch Dinge, die wir täglich tun.

Wir selbst schreiben übrigens regelmäßig Tagebuch und stärken so die von uns genannten Themen, wie Achtsamkeit, Dankbarkeit und persönliches Wachstum.

Das Tagebuch war eigentlich unsere Ursprungsidee, doch wir wollten den Menschen zunächst direkt Kraft und Unterstützung geben, um heute, hier und jetzt glücklich zu sein, deshalb haben wir zunächst „Lagom achtsam“ und „Lagom achtsam Praxis“ geschrieben. Denn sind wir im aktuellen Moment mit uns im Reinen, können wir gestärkt weitergehen.

Finntastic:
Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse habt ihr mehrere Vorträge über Lagom gehalten sowie eure beiden Bücher und den Schweden-Kalender 2019 vorgestellt. Was ist das für ein Kalender?


Anne:

Unser LagomEra-Kalender-2019 ist ein Wochenkalender, der Dir für jede Woche Inspiration und Unterstützung für ein glückliches und ausbalanciertes Leben in Form von Sprüchen oder Übungen gibt. Auch hier ist uns wichtig, dass der wissenschaftliche Hintergrund leicht verständlich ist und Du ihn im Alltag gut umsetzen kannst.

Finntastic:
Und noch eine Frage zum Schluss: Was erwartet uns in euren Seminaren und an wen richten sich eure Präsenzworkshops?

Anne:
Viele Leser gaben uns das Feedback, dass sie ihre Lagom-Kenntnisse gerne in Seminaren vertiefen möchten. Die Nachfrage nach unseren Workshops steigt stetig. Und so möchten wir unseren Lesern die Möglichkeit geben, mit uns gemeinsam vor Ort an der Umsetzung von Lagom im Alltag zu arbeiten. Außerdem sind die Workshops auch immer eine tolle Möglichkeit, Dich mit anderen auszutauschen und von ihren Erfahrungen zu lernen.

Finntastic:
Auf eurer Website bin ich auf das an Margaret Lee Runbeck angelehnte Sprichwort „Glück und Zufriedenheit ist kein Ort – sondern eine Art zu reisen“ gestoßen? Was genau bedeutet das? Und was heißt für euch „Lagom reisen“?

Olof:
Das Sprichwort meint – wie bei unserem Lagom-Konzept – dass Du nicht nur stur auf ein Ziel hinarbeiten solltest, ohne nach rechts und links zu schauen und Du Dich dabei sogar noch unmöglich benimmst. Sondern es geht darum, dass Du respekt- und liebevoll Deinen eigenen Lebensweg gehst.

Lagom reisen bedeutet für uns daher, dass der Weg das Ziel ist. Also nicht nur schnell zum Ziel eilen, was natürlich auch mal notwendig sein kann. Aber wenn es geht, reisen wir sehr gern mit der Bahn, dem Rad oder der Fähre und vermeiden das Fliegen. In der Bahn beispielsweise können wir sehr gut arbeiten und haben so oft wunderbare Begegnungen mit Menschen, denen wir zufällig begegnen. Solche Gespräche erleben wir nur selten an einer Autobahnraststätte oder beim Check-In am Flughafen (schmunzelt).

So heißt „lagom reisen“ für uns eben auch – wenn möglich – im Einklang mit der Natur zu reisen und da ist der Zug einfach umweltfreundlicher als das Flugzeug.

Finntastic:
Was sind eure Lagom-Reisetipps für Schweden? Was sollten wir im Schwedenurlaub unbedingt einmal getan haben?

Smaland - Schweden im Sommer
(FOTO: LagomEra) Schweden im Sommer – Baden in einem See in Småland ist einfach wunderschön!

Olof:
Natürlich haben wir für Dich und Deine Leser auch ein paar schöne Tipps für eine Schwedenreise – vielleicht ja auf dem Weg Richtung Finnland (lacht).

Tipp 1: Baden in einem See in Småland

Wenn ihr nach Schweden reist, solltet ihr im Sommer unbedingt einmal in einem See in Småland baden gehen. Das ist einfach unbeschreiblich schön.

Tipp 2: Im Tiveden Nationalpark wandern und Blaubeeren und Preiselbeeren pflücken

Ein tolles Ausflugsziel ist definitiv der Tiveden Nationalpark: Dort könnt ihr im Sommer super Blaubeeren und Preiselbeeren sammeln. Wenn ihr diese nicht sofort essen wollt, könnt ihr daraus tollen Saft oder Marmelade herstellen.

Tipp3: Skifahren im Hovfjället

Winter in Schweden
(FOTO: LagomEra) Anne und Olof lieben Schnee!

Und wenn ihr gerne Ski fahrt, egal ob Abfahrt oder Langlauf, dann ist die Region Hovjället in Mittelschweden ideal für den Winterurlaub. Dort findet ihr ein fantastisches kleines Skigebiet, fernab vom Massentourismus, das auch preislich viel günstiger ist, als die Alpen.

 

Finntastic:
Können wir euch in der nächsten Zeit wieder auf Lesereise in Deutschland antreffen?

Dr. Anne und Olof Brolien - Lagomera
(FOTO: LagomEra) Anne und Olof freuen sich auf euch!

Die nächsten Lesereisen sind für den Frühling 2019 geplant, ebenso wie die Leipziger Buchmesse. Die genauen Termine werden rechtzeitig auf unserer Facebookseite angekündigt. Wir würden uns freuen, auch den ein oder anderen „Finnlandfan“ von euch begrüßen zu dürfen.

Finntastic:
Vielen lieben Dank für den Einblick in den schwedischen Lebensstil „Lagom“ und die hilfreichen Tipps für ein stressfreieres, glücklicheres und zufriedeneres Leben.  😊


Impressionen von Annes und Olofs Vortrag über Lagom auf der Frankfurter Buchmesse 2019 sowie aus der Signierbox

Inken von Finntastic und Anne und Olof Brolien
(FOTO: LagomEra) Im Anschluss an den Vortrag habe ich Anne und Olof in der Signierbox besucht und mit ihnen ein wenig über Lagom geplaudert.

 


Über die Autoren Dr. Anne und Olof Brolien von LagomEra

Dr. Anne und Olof Brolien - Lagomera
(FOTO: LagomEra) Anne und Olof schwören auf Lagom, die schwedische Glücksformel.

Anne Brolien ist Deutsche und ihr Mann Olof Schwede. Gemeinsam haben sie bereits an zahlreichen Orten der Welt wie in den USA oder Deutschland gelebt. Mittlerweile leben Sie in Schweden. Durch „Lagom“, den schwedischen Lebensstil, fanden sie zu einem entspannteren, glücklicheren und zufriedeneren Leben. Ihre positiven Erfahrungen mit dem schwedischen Way of Life möchten sie nun mit anderen Menschen teilen. In ihren Büchern Lagom: „Lagom achtsam“ und „Lagom achtsam Praxis“ unterstützen Sie euch mit vielen Übungen und Tipps für ein sinnerfüllteres und entspannteres Leben – ein Leben im Hier und Jetzt. Mehr Informationen über die Autoren und ihre Bücher findet ihr auch auf www.lagomera.de sowie auf Facebook.


Die Zeit für die Lagom-Ära ist gekommen: Alle Werke von LagomEra im Überblick

Lagomera Bücher
(FOTO: LagomEra) Mit den beiden Ratgebern „Lagom achtsam“ und „Lagom achtsam Praxis“ lernt ihr Schritt für Schritt, wie ihr euren Lagom weg gehen könnt.

Großes Lagom-Achtsamkeits-Gewinnspiel

Gewinnspiel Lagomera
(FOTO: Finntastic) Gewinne mit etwas Glück eins von zwei Ratgeber-Sets bestehend aus „Lagom achtsam“ und „Lagom achtsam Praxis“ von Anne und Olof!

Ihr seid es leid, jeden Tag durch den Alltag zu hetzen? Ihr habt das Gedankenkarussell satt, das euch abends nicht zur Ruhe kommen lässt?

Dann macht mit beim großen Lagom-Achtsamkeits-Gewinnspiel und gewinnt mit etwas Glück eins von zwei Lagomera-Büchersets (bestehend aus „Lagom achtsam“ und „Lagom achtsam Praxis“) mit der schwedischen Glücksformel für mehr Balance und Zufriedenheit im Alltag.

So könnt ihr gewinnen:

Was hilft euch im Alltag gegen Stress? Verratet uns euren ultimativen Anti-Stress-Tipp und postet ihn in einen Kommentar unter diesen Beitrag! Schon wandert ihr automatisch in den Lostopf und nehmt an der Verlosung teil!

Lycka till (schwedisch für „Viel Glück“) wünschen euch Inken, die Autoren Anne und Olof und die ganze finntastische Elchbande.


* Dieser Blogpost ist eine Kooperation mit Dr. Anne und Olof Brolien von Lagomera. Alle Informationen dazu, was sich hinter dem Begriff  „Werbung“ verbirgt, erfährst Du unter Media Kit und Kooperationen


Teilnahmebedingungen, Gewinnspielrichtlinien und Datenschutz

Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist zu den im Folgenden aufgeführten Teilnahmebedingungen und Gewinnspielrichtlinien möglich. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese ausdrücklich an. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollten einzelne Teilnahmebedingungen und/oder Gewinnspielrichtlinien ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Richtlinien hiervon unberührt.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt ist jede volljährige Person ab 18 Jahren mit Hauptwohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, einem anderen Land der Europäischen Union sowie der folgenden Länder: Fürstentum Lichtenstein, Norwegen, Island, Großbritannien und der Schweiz.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist für alle Teilnehmer  kostenlos und ausschließlich online über diesen Gewinnspiel-Post auf www.finntastic.de möglich.  Den Teilnehmern entstehen keine Zusatzkosten (auch nicht für den Postversand).

Jede Person darf nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen. Die mehrfache Teilnahme z.B. mit unterschiedlichen Namens-Profilen bzw. E-Mail-Adressen ist nicht zulässig und führt bei Bekanntwerden automatisch zum Ausschluss vom Gewinnspiel.

Gewinn

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müssen die Teilnehmer über ihren ultimativen Anti-Stress-Tipp in einen Kommentar unter diesen Blogbeitrag posten. Unter allen Teilnehmern werden 2 x 1 Bücher-Sets bestehend aus „Lagom achtsam“ und „Lagom achtsam Praxis“ mit der schwedischen Glücksformel für mehr Balance und Zufriedenheit im Alltag verlost, die die Autoren Dr. Anne und Olof Brolien von Lagomera zur Verfügung gestellt haben.

Sachgewinne werden nicht bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gewinne können nicht auf Dritte übertragen werden. Auf den Gewinn gibt es keinen Gewähr- oder Garantieanspruch. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Gewinnspielablauf

Das Gewinnspiel läuft vom 31.10.2018 bis 30.11.2018 ausschließlich auf www.finntastic.de. Teilnahmeschluss ist der 30. November 2018  um 23:59 Uhr. Danach gepostete Kommentare zählen nicht mehr für die Verlosung.

Die Ermittlung der Teilnahmeberechtigung sowie die Preisauslosung findet am 02.12.2018 statt. Unter allen Teilnehmern, die ihren ultimativen Anti-Stess-Tipp durch das Posten eines Kommentars unter diesen Beitrag abgegeben haben, werden jeweils 2 x  1 Bücher-Set bestehend aus „Lagom Achtsam“ und „Lagom achtsam Praxis“ verlost.

Bei der Gewinnauslosung entscheidet das Los unter Gewährleistung des Zufallsprinzips. Die Gewinner werden noch am selben Abend via Email benachrichtigt. Das Angeben einer funktionstüchtigen Emailadresse beim Abgeben des Kommentars ist daher zwingend erforderlich.

Im Gewinnfall benötigt Finntastic für das Versenden des Gewinns später den richtigen Vor- und Nachnamen und die Anschrift der beiden Gewinner. Sollten sich einer der beiden Gewinner nicht innerhalb von sieben Tagen nach der Benachrichtigung per E-Mail zurückmelden, verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird ein neuer Gewinner ausgelost.

Die Gewinner erklären sich damit einverstanden, dass im Falle eines Gewinns ihr Vor- und Nachname bzw. Nickname im Gewinnspielpost auf www.finntastic.de sowie auf den Social Media Kanälen von Finntastic (facebook, Instagram, Twitter, Pinterest)  dauerhaft veröffentlicht wird.

Ausschluss von Teilnehmern

Finntastic behält sich vor Teilnehmer/-innen von der Teilnahme auszuschließen und zu löschen, wenn diese die Aufgabe verfehlen oder gegen die Teilnahmebedingungen bzw. Gewinnspielrichtlinien verstoßen. Teilnehmer/innen, die die Verlosung manipulieren (z.B. durch die Teilnahme mittels mehrerer Emailadressen bzw. Namensprofile) können bei Bekanntwerden von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen werden. Beim Bekanntwerden einer Manipulation können Gewinne sogar nachträglich aberkannt sowie bereits ausgelieferte Gewinne zurückgefordert werden. Der Missbrauch von fremden Namen führt grundsätzlich zum Ausschluss vom Gewinnspiel.

Abbruch/Aussetzen des Gewinnspiels

Finntastic behält sich vor, bei Kenntnis von Manipulationen oder wenn eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht mehr sichergestellt ist, das Gewinnspiel abzubrechen bzw. zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere beim Ausfall von Hard- oder Software, Programmfehlern oder nicht autorisierten Eingriffen von Dritten (z.B. Computerviren) oder wenn rechtliche Probleme vorliegen.

Datenschutz

Soweit im Rahmen der Aktion personenbezogene Daten von Teilnehmern erfasst werden (z.B. Vorname, Nachname oder Nickname, Anschrift, Emailadresse), werden diese von Finntastic ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt. Es werden sonst keine Daten an Dritte weitergegeben.

Die Gewinner erklären sich damit einverstanden, dass im Falle eines Gewinns ihr Vor- und Nachname bzw. Nickname dauerhaft auf www.finntastic.de sowie auf den Social Media Kanälen von Finntastic (facebook, Instagram, Twitter, Pinterest) veröffentlicht wird.

Eine Teilnahme am Gewinnspiel führt nicht zum Bestellen des Finntastic Newsletters. Wer den Newsletter abonnieren möchte, muss dies separat über das Newsletter-Formular auf www.finntastic.de machen.

Disclaimer

Das Gewinnspiel ist eine private Verlosung und wird ausschließich von der Seitenbetreiberin von www.finntastic.de veranstaltet. Der Gewinn, 2 x 1 Bücher-Set bestehend aus „Lagom achtsam“ und „Lagom achtsam Praxis“ wurde der Veranstalterin von Dr. Anne und Olof Brolien von Lagomera zur Verfügung gestellt. Das Gewinnspiel steht sonst in keiner Verbindung zu anderen Unternehmen oder Personen und auch nicht zu Social Media Kanälen wie facebook oder Instagram.

Empfängerin der von den Teilnehmern bereitgestellten Daten und Informationen und damit Ansprechpartner und Verantwortliche ist einzig und allein die Seitenbetreiberin von www.finntastic.de. Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Gewinnspiel sind deshalb an info@finntastic.de zu richten.

Haftungsausschluss

Die Veranstalterin des Gewinnspiels, d.h. die Seitenbetreiberin von www.finntastic.de haftet nicht für mittelbare oder unmittelbare Schäden, die sich aus der Teilnahme an der Aktion oder der Nichterreichbarkeit des Internet-Servers ergeben, es sei denn, diese sind auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln zurückzuführen, welches von der Veranstalterin zu vertreten ist. Der Rechtsweg ist somit ausgeschlossen.

21 Kommentare zu “Lagom – die schwedische Glücksformel

  1. Rosi sagte:

    Spazierengehen und dabei tief Luft einatmen, andere Alternative ab ins Heilbad bei uns – schwimmen, Whirlpool, saunieren und ne schöne Massage

  2. Astrid sagte:

    Wenn ich zuviel Stress im Alltag habe gehe ich super gerne in den Wald um eine Runde zu joggen. Nur ich und die Stille im Wald. Ich freu mich dann immer wie ein kleines Kind wenn ich ein Eichhörnchen sehe oder mich an einer bestimmten Stelle mein Specht begrüßt. Dabei kann ich runterfahren und Gedanken ordnen.

  3. Nele Tegeler sagte:

    Gegen Stress hilft mir ein Spaziergang. Wenn mehr Zeit ist (hahaha, gerade in stressigen Zeiten!) im Wald, aber auch eine halbe Stunde durch die Nachbarschaft hilft schon, den Kopf ein bisschen freizupusten! Dazu höre ich dann einen interessanten Podcast, bei dem ich wirklich zuhören möchte. So kreisen meine Gedanken nicht dauernd um das Stressthema.
    Viele Grüße
    Nele

  4. Sabine G sagte:

    vierblättrige Kleeblätter suchen – geht nur draußen, man hat frische luft, bewegt sich, kommt nicht zum Grübeln, da man sich auf die Natur fokussiert und wenn man fündig wird, hat man auch noch das „Glück to Go“ als Zusatz, einen besseren Stressabbau kann ich mir nicht vorstellen 😉
    (Fotos von den Fundstücken können gerne geschickt werden ;)).

  5. Hanna sagte:

    Gegen Stress im Alltag helfen mir am besten Atemübungen, die ich in den Yoga-Stunden gelernt habe. Nach Feierabend gehe ich gerne raus in die Natur, mache lange Spaziergänge. Die helfen mir, wieder runter zu fahren und mich auf das Wesentliche zu reduzieren. Wenn es sich einrichten lässt, mache ich gerne Kurzurlaub zum Beispiel ein verlängertes Wochenende in ein schönes Wellnesshotel mit ansprechender Umgebung.

  6. Tidels sagte:

    Ein kleiner Waldspaziergang hilft mir enorm bei Stress und Abgespanntheit. Alternativ ist auch 15 Minuten Yoga nicht zu unterschätzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.